Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Ländliche Entwicklung
| Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Agrar- und Landentwicklung

Saarländischer Entwicklungsplan für den ländlichen Raum (SEPL)

Der ELER im Saarland

Einen wesentlichen Beitrag zur ländlichen Entwicklung leistet der Saarländische Entwicklungsplan für den ländlichen Raum 2014-2020 (SEPL 2014-2020). Der SEPL 2014-2020 stellt die Planungsgrundlage für den Einsatz von, aus dem Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER) stammenden, Mitteln der Europäischen Union im Saarland dar.

Im Rahmen des SEPL 2014-2020 setzt das Saarland unter Beteiligung der Wirtschafts- und Sozialpartner nach Analyse der Situation des ländlichen Raums und dessen Stärken, Schwächen, Chancen und Risiken individuelle inhaltliche Schwerpunkte in Bezug auf eine Anreizförderung in den Bereichen Agrarinvestitionsförderung, Agrarumwelt- und Klimamaßnahmen, Diversifizierung hin zu nichtlandwirtschaftlichen Tätigkeiten, Forstwirtschaft, Naturschutz, Dorferneuerung und Regionalentwicklung. Die Förderung unterstützt Vorhaben, die stark auf die gemeinschaftlichen Ziele, Strategien und Interventionsprioritäten ausgerichtet sind und die ohne die öffentliche Beihilfe nicht durchgeführt würden.

Förderperiode 2014-2020

Weiterführende Informationen:

Agrarinvestitionsförderung

Agrarumwelt - und Klimamassnahmen

Dorferneuerung und Dorfentwicklung

Förderung der Diversifizierung

Förderung des Forstes im Rahmen von ELER

LEADER

Naturschutzförderung im Rahmen des ELER

Ansprechpartner

Holger Neisius
Abteilung B - Landwirtschaft, Ernährung, Entwicklung ländlicher Raum
ELER-Verwaltungsbehörde

Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken

Thomas Groß
Abteilung B - Landwirtschaft, Ernährung, Entwickliung ländlicher RaumELER-Verwaltungsbehörde

Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken