Landesportal Saarland

Navigation und Service

Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz | Umwelt und Natur

Porträt des Hauses

Egal ob es um ökologischen Landbau, naturnahe Waldbewirtschaftung, sauberes Saarland, Hygienekontrollen in der Lebensmittelbranche, Arbeitsschutz in Betrieben oder regionales Obst für Schulkinder geht – Alle diese Themen fallen in den vielfältigen Aufgabenbereich des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz (kurz MUV). Seit 2012 kümmern wir uns im aktuellen organisatorischen Zuschnitt um alle Belange, in den Bereichen Umwelt und Verbraucherschutz. Als oberste Landesbehörde mit fünf Abteilungen liegt beim Ministerium die Zuständigkeit für die Kernthemen „Landwirtschaft“, „Ernährung“, „Entwicklung ländlicher Raum“, „Arbeitsschutz“, „Verbraucherschutz“, „Tierschutz“, „Naturschutz“, „Forsten“ und „Technischer Umweltschutz“.

An der Spitze unseres Hauses arbeitet seit dem 15. Januar 2014 Umwelt- und Verbraucherschutzminister Reinhold Jost im Dienste der Bürgerinnen und Bürger des Saarlandes. Unterstützt wird er dabei seit dem 24. September 2019 von Staatssekretär Sebastian Thul.

Als Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz tragen wir die Verantwortung für den Schutz unserer natürlichen Lebensgrundlagen. Wir überwachen die Einhaltung der Grenzwerte von Luft- und Wasserverschmutzung. Der Schutz der Tier- und Pflanzenvielfalt sowie der Erhalt wichtiger Lebensräume und der Biodiversität im Saarland liegt in unserem Verantwortungsbereich. Gleichermaßen sind wir für die Lebensmittelüberwachung und den Schutz der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer in ihren Betriebsstätten zuständig. In unserem Ministerium können viele gesellschaftliche Debatten intern und auf fachlich versierter Basis geführt werden. Wir bilden mit unseren Abteilungen und Referaten verschiedene Spannungsfelder ab und ermöglichen es der Hausspitze durch den Diskurs der Expertinnen und Experten zu fundierten Entscheidungen oder Kompromisslösungen zu gelangen.

Seit dem 1. Dezember 2003 ist das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz nach dem Umweltmanagementsystem EMAS zertifiziert. Die entsprechenden Anforderungen wurden bis heute Jahr für Jahr erfüllt. Im Rahmen dieses EU-Programms haben wir kontinuierlich Umweltziele formuliert und erreicht.

2015 wurde das MUV mit dem saarländischen Inklusionspreis ausgezeichnet und als „Familienfreundliches Ministerium“ zertifiziert. 2018 konnten wir nach einer Evaluation des Status erneut bestätigen. Flexible Arbeitszeiten und ein Eltern-Kind-Zimmer sind in diesem Zusammenhang beispielshafte Schritte zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf.