Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Nachhaltigkeit

Hauptinhalte

| Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz | Nachhaltigkeit

Ergebnisse der Bürgerbeteiligung

Was ist die saarländische Nachhaltigkeitsstrategie?

Die saarländische Nachhaltigkeitsstrategie ist für mich..... 

Ergebnisse des Workshops

  • Auf Basis der Strategie Handlungsableitungen definieren und diese umsetzen.
  • Finanzieller Rahmen der Strategie soll realistisch langfristig möglich sein - es ist essentiell, Aspekte der Nachhaltigkeitsstrategie auch perspektivisch umsetzen zu können. Sprich nicht nur das Konzept umzusetzen, sondern auch Instand halten und unterhalten zu können. Die Folgekosten müssen also auch effizient in einer Kostenkalkulation verankert werden. Aspekte potentieller Neuverschuldung sollten beachtet werden. Das System sollte sich folglich idealerweise gerade in Hinblick auf Unterhaltungskosten selbst tragen.
  • Soll dezentrale, lokale Aktivitäten fördern (dort ist große Kompetenz vorhanden).
  • Projekte durch moderne Medien und Technologien, Internet, soziale Netzwerke zugänglich machen; die Regierung kann dafür eine Plattform einrichten.
  • Die Strategie selber soll praktische Beispiele mit aufnehmen, dadurch die einzelnen Bürger mitnehmen, z.B. beim Energiesparen.
  • Zunächst Ziele definieren.
  • Die Strategie kann nur wirken, wenn sie wirklich ernstgenommen wird, „Großes entsteht immer im Kleinen“ auch praktisch umsetzen.
  • Die Strategie muss die verschiedenen Ebenen mitnehmen, insbesesondere Kommunen, Basisgruppen und diese vernetzen.

Ergebnisse der Online-Befragung

Hier finden Sie die Zitate der Online-Befragung auf einen Blick:

Broschüre Gemeinsam Verantwortung tragen für heute und Morgen - Nachhaltigkeitsstrategie für das Saarland (PDF, 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)