Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Ländliche Entwicklung

Hauptinhalte

Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz | Agrar- und Landentwicklung

Ehrenamt

Laut bundesdeutschem Freiwilligensurvey sind 74,3 Prozent der Menschen im Saarland öffentlich und gemeinschaftlich aktiv; der Anteil ist somit um 4,1 Prozentpunkte höher als im Bundesdurchschnitt.

Der Anteil der freiwillig engagierten Personen beträgt im Saarland 46,4 Prozent und ist damit höher als der Bundesdurchschnitt von 43,6 Prozent. Eine 2017 durchgeführte Untersuchung im Auftrag der Bertelsmann Stiftung kommt zu dem Ergebnis, dass in keinem anderen Bundesland der gesellschaftliche Zusammenhalt so stark ist wie im Saarland. Auch hinter diesem Umstand steht die Solidarität der Menschen hierzulande, die in weiten Bereichen in dem bundesweit beispielhaften freiwilligen bürgerschaftlichen Engagement im Saarland begründet ist. Vor dem Hintergrund der demographischen Entwicklung tritt die Unverzichtbarkeit des ehrenamtlichen Engagements immer deutlicher hervor. 

Das Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unterstützt dieses Engagement im Rahmen der Ehrenamtsförderung.

Wer ist berechtigt, einen Antrag auf Förderung gem. FRL-Ehrenamt zu stellen?

- natürliche Personen,

- Vereine und Verbände,

- gemeinnützige juristische Personen

Maßnahmen können grundsätzlich gefördert werden, wenn sie im Rahmen einer ehrenamtlichen Tätigkeit erfolgen und nicht durch andere Förderprogramme finanziert werden können.

Die Förderung beträgt maximal jährlich 5.000 € je Projekt und Zuwendungsempfänger.

Welche Vorhaben/Projekte sind förderfähig?

- Vorhaben im Bereich des Natur-, Tier- und Umweltschutzes,

- Vorhaben, die der Entwicklung des ländlichen Raumes dienen,

- Vorhaben, die der Heimatpflege dienen,

- Projekte zur Förderung der ehrenamtlichen Vereinsarbeit (z. B. Veranstaltungen, Öffentlichkeitsarbeit),

- Eigenleistungen bei Projekten, bei denen diese Leistungen nicht im Rahmen anderer Förderprogrammefinanziert werden können,

- Aus- und Weiterbildung ehrenamtlich Tätiger (einschl. Informationsveranstaltungen),

- Würdigung ehrenamtlich Tätiger, z. B. durch Ehrungen und Preise

Richtlinie zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in den Bereichen des Natur-, Tier- und Umweltschutzes sowie der Entwicklung des ländlichen Raumes und der Heimat (PDF, 4MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Antrag auf Gewährung einerZuwendung aus Mitteln des Landes zur Förderung des ehrenamtlichen Engagements in den Bereichen des Natur-,Tier-und Umweltschutzes sowie der Entwicklung des ländlichen Raumes und der Heimat (PDF, 380KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Verwendungsnachweis FRL-Ehrenamt (PDF, 198KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Ansprechpartner:

Isabelle Ginsbach
Referatsleiterin B/6:
Agentur ländlicher Raum, Heimat und Landeskunde

Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Unterseite: