Thema: Ernährung
Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz | Ernährung

Belugalinsensalat

Rezept nach: Ruth-Schaumann-Schule

Zutaten für 4 Portionen:

Belugalinsensalat:
2 Frühlingszwiebeln
1 Knoblauchzehe
400 ml Wasser
1 EL Gemüsebrühe
200 g Belugalinsen
100 g Cocktailtomaten
50 g Salatgurke
50 g Schafskäse

Nach Belieben:
Salz, Pfeffer

Dressing:
2 EL Essig
1 EL Olivenöl
1 TL Senf
1 TL Honig
1/2 TL Salz

Zubereitung:
1. Frühlingszwiebel waschen und in feine Streifen schneiden. Knoblauch schälen und ebenfalls in feine Scheiben schneiden. Beides in einem Topf mit wenig Wasser dünsten.
2. Linsen waschen und gemeinsam mit der Gemüsebrühe und dem Wasser zu den Frühlingszwiebeln geben. Bei geschlossenem Deckel etwa 30 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln lassen, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Sollten die Linsen noch zu hart sein, etwas länger köcheln lassen.
3. Anschließend die Zutaten in eine Schüssel geben. Tomaten und Gurke waschen, Tomaten halbieren. Gurke und Schafskäse ähnlich groß würfeln, unter die Linsen heben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4. Die Zutaten zu einem Dressing verrühren und über die lauwarmen Linsen geben.

Tipp: Wer es lieber fruchtig mag, ersetzt Tomaten, Gurke und Schafskäse durch eine Avocado und eine halbe Mango. Ein Teelöffel Orangensaft rundet den Salat ab.