Thema: Ernährung
| Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz | Ernährung

Aktionswoche „Deutschland rettet Lebensmittel“

Ministerin Petra Berg besucht Schengen-Lyzeum in Perl

Ministerin Petra Berg besucht das Schengen-Lyzeum in Perl im Rahmen der Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung Ministerin Petra Berg besucht das Schengen-Lyzeum in Perl im Rahmen der Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung
Ministerin Petra Berg besucht das Schengen-Lyzeum in Perl im Rahmen der Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung Foto: Kathrin Stockart

Ministerin Petra Berg hat zusammen mit der Verbraucherzentrale des Saarlandes während der Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung das Schengen-Lyzeum in Perl besucht, um die Schulkinder für dieses wichtige Thema zu sensibilisieren. Organisiert und koordiniert wurde die Aktionswoche im Saarland durch das Ministerium für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz. Unter dem Motto „Deutschland rettet Lebensmittel“ wurden verschiedene Aktionen angeboten, um die Aufmerksamkeit der Bevölkerung auf das Thema zu lenken, und den eigenen Umgang mit Lebensmitteln und potenziellen Lebensmittelabfällen genauer zu betrachten.

„Mir ist wichtig, dass bereits Kinder und Jugendliche erfahren, welche Ressourcen bei der Produktion von Lebensmitteln verbraucht werden und welche Auswirkungen Lebensmittelverschwendung auf die Umwelt hat“, sagte Berg. „Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 6b konnten heute bei dem Workshop der Verbraucherzentrale Saarland Inhalte erarbeiten und sich so gemeinsam den Themen Wertschätzung von Lebensmitteln und Lebensmittelverschwendung annähern.“ Im Anschluss an den Workshop erfolgte ein Rundgang durch die Schule, wo sich die Ministerin ein Bild von der Tier AG und der Schulgarten AG machen konnte.

Die Aktionswoche gegen Lebensmittelverschwendung fand vom 29. September bis 6. Oktober 2023 statt. Zu den diesjährigen Bildungspartnerinnen und Bildungspartnern zählten das Netzwerk Entwicklungspolitik im Saarland e. V., die SaarLandFrauen e. V., Kikis Nachhaltigkeit & Umweltschutz sowie die Verbraucherzentrale Saarland e. V. Diese führten im Auftrag des Ministeriums Aktionen zum Thema Wertschätzung von Lebensmitteln in saarländischen Schulen durch. Die Schulen wurden über die Angebote informiert und konnten diese direkt und kostenlos bei den Anbieterinnen und Anbietern buchen. Die Kosten für die Durchführung wurden vom Ministerium übernommen.

Weiterführende Informationen zum Thema Wertschätzung von Lebensmitteln im Saarland finden Sie unter Saarland – Lebensmittelverschwendung.

Weitere Informationen zur bundesweiten Aktionswoche finden Sie unter Aktionswoche Deutschland rettet Lebensmittel – Zu gut für die Tonne und in den sozialen Netzwerken unter dem Hashtag #DeutschlandRettetLebensmittel.

Medienansprechpartner

Pressesprecher

Matthias Weber
Pressesprecher

Keplerstraße 18
66117 Saarbrücken

Saarland-Markenzeichen mit der Regierungswortmarke des Ministeriums für Umwelt, Klima, Mobilität, Agrar und Verbraucherschutz