Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Soziales Leben

Hauptinhalte

| Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie | Gesundheitswesen

Gesetzliche Rentenversicherung

Das deutsche Alterssicherungssystem beruht auf drei Säulen. Die zentrale Säule ist die Gesetzliche Rentenversicherung.

Ergänzt wird diese durch die betriebliche Alterssicherung als zweite Säule und die private Altersvorsorge als dritte Säule, die jeweils vom Staat gefördert werden. Die ergänzende Absicherung ist sinnvoll und notwendig, um den im Berufsleben erreichten Lebensstandard auch im Alter aufrechterhalten zu können.

 

Versicherter Personenkreis

Pflichtversicherte

Versicherungspflichtig in der gesetzlichen Rentenversicherung sind alle Personen, die gegen Arbeitsentgelt oder zu ihrer Berufsausbildung beschäftigt sind.

Neben den versicherungspflichtig Beschäftigten unterliegen auch bestimmte selbständig Tätige und sonstige Versicherte der Rentenversicherungspflicht:

Dies sind unter anderem:

  • selbständig tätige Lehrer und Erzieher, die in ihrem Betrieb keine versicherungspflichtigen Arbeitnehmer beschäftigen,
  • selbständig Tätige Künstler oder Publizisten,
  • Gewerbetreibende in Handwerksbetrieben

Zu den sonstigen Versicherten gehören unter anderem:

  • Personen in der Zeit, für die ihnen Kindererziehungszeiten anzurechnen sind,
  • nicht erwerbsmäßig tätige Pflegepersonen,
  • Wehrdienstleistende,
  • Vorruhestandsgeldempfänger und
  • Empfänger von Lohnersatzleistungen wie Arbeitslosen- oder Krankengeld.

 

Bestimmte Personenkreise können auch auf Antrag eine Pflichtversicherung durchführen, wie zum Beispiel der Großteil der selbständig Tätigen.

 

Freiwillig Versicherte

Nicht versicherungspflichtige Personen können freiwillige Beiträge zahlen, wenn sie mindestens 16 Jahre alt sind und in der Bundesrepublik Deutschland wohnen bzw. normalerweise leben oder sich als Deutsche im Ausland aufhalten.

 

Aufgaben und Leistungen der gesetzlichen Rentenversicherung

Die gesetzliche Rentenversicherung bietet Schutz gegen die Risiken Invalidität, Alter und Tod. Zudem gehört es zu ihren Aufgaben, durch Maßnahmen der Rehabilitation bei Minderung der Erwerbsfähigkeit der Versicherten einer vorzeitigen Rentenzahlung entgegenzuwirken.

Zu den Aufgaben zählen:

Aufklärung, Auskunftserteilung, Beratung Versicherter, Rentner und Arbeitgeber,

Erbringung von Leistungen zur medizinischen Rehabilitation, Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben sowie ergänzende Leistungen,

Gewährung von Renten wegen Alters, verminderter Erwerbsfähigkeit oder wegen Todes,

Zuschüsse für die Aufwendungen zur Krankenversicherung,

Rentenabfindungen

 

Träger der gesetzlichen Rentenversicherung

Zuständig für die Durchführung der Versicherung und das Leistungsverfahren ist die Deutsche Rentenversicherung.

Die bundesunmittelbaren Versicherungsträger sind die Deutsche Rentenversicherung Bund und die Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-bahn-See.

Landesunmittelbarer Regionalträger ist die Deutsche Rentenversicherung Saarland, über die das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie Aufsicht führt.

Weiterführende Informationen

Kontakte

Deutsche Rentenversicherung Bund
Ruhrstraße 2
10709 Berlin

drv@drv-bund.de

Telefon: (030) 865-1
Telefax: (030) 27240

Deutsche Rentenversicherung Saarland
Martin-Luther-Straße 2 - 4
66111 Saarbrücken

service@drv-saarland.de

Telefon: (0681) 3093-0
Telefax: (0681) 3093-590

Deutsche Rentenversicherung Knappschaft-Bahn-See
Hauptverwaltung
Pieperstraße 14 - 28
44789 Bochum

rentenversicherung@bundesknappschaft.de

Telefon: (0800) 0200-502

Arbeitskammer des Saarlandes
Haus der Beratung
Trierer Straße 22
66111 Saarbrücken

Telefon: (0681) 4005-200
Telefax: (0681) 4005-210

Servicetelefon der Deutschen Rentenversichersicherung
-kostenlos-
Montag bis Donnerstag: 07.30 Uhr bis 19.30 Uhr
Freitag: 07.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Telefon: (0800) 1000 48 070

Bundesanstalt für die Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin)
Graurheindorfer Straße 8
53117 Bonn

poststelle@bafin.de

Telefon: (0228) 4108-0
Telefax: (0228) 4108-1550

Aufsichtsbehörde

Alexandra Heinen
Abteilungsleiterin D

Franz-Josef-Röder-Straße 23
66119 Saarbrücken

.