Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie | Coronavirus, Gesundheit

Terminbuchung für „Nachttermine“ freigeschaltet

Impftermine zwischen 22:00 Uhr und 07:00 Uhr können nun, von berechtigten Personen der Priorisierungsgruppen 1 und 2, gebucht werden.

Das Impfzentrum in Lebach wechselt am Ostersonntag, den 04. April 2021, in einen 24/7-Betrieb. Impftermine zwischen 22:00 Uhr und 07:00 Uhr können nun, von berechtigten Personen der Priorisierungsgruppen 1 und 2, gebucht werden. Die Buchung eines „Nachttermins“ ist rund eine Woche über das Online-Buchungsportal möglich.

„Die Buchung der Nachttermine ist für alle Personen der Priorisierungsgruppen 1 und 2 möglich. Aus technischen Gründen ist eine Buchung eines Nachttermins nur für Personen möglich, die sich auf der Impfliste registriert haben und bisher noch keinen festen Termin zugeteilt bekommen haben. Auch priorisierte Personen, die aktuell noch nicht auf der Impfliste stehen, können sich noch eintragen und nach erfolgreichem Eintrag auf der Impfliste einen Nachttermin buchen“, erklärt Gesundheitsministerin Monika Bachmann.

Die Impftermine können im Zeitraum vom 04. April 2021 bis zum 02. Mai 2021 frei gewählt werden, sofern Termine verfügbar sind. Die Zweitimpfung findet automatisch nach 6 Wochen am gleichen Werktag und zur selben Uhrzeit wie die Erstimpfung statt.

Partnerbuchungen werden bei der Buchung eines Nachttermins nicht automatisch übernommen. Es muss für jede Person ein entsprechender „Nachttermin“ gebucht werden. Im Rahmen der verfügbaren „Nachttermine“ können jedoch Termine im gleichen Zeitraum ausgewählt werden. „Es war mir wichtig, dass wir den Bürgerinnen und Bürgern eine größtmögliche Flexibilität bieten. Daher ist es auch möglich, dass sich nur eine Person aus einer Partnerbuchung einen Nachttermin bucht“, ergänzt Bachmann.

Zur Buchung eines „Nachttermins“ wird den Personen zur Authentifizierung ein Code per E-Mail oder SMS zugeschickt. Bei lediglich postalischer Erreichbarkeit ist dieses Verfahren daher nicht möglich.

„Die Impfzentren in Saarbrücken, Saarlouis und Neunkirchen werden ab der kommenden Woche über eine Auslastung von 100% kommen. Die Ausweitung des Impfzentrums in Lebach auf einen 24/7-Betrieb und somit einer Kapazität von 1.000 Impfungen am Tag ist eine wichtige Ergänzung, um dem Ziel der saarländischen Landesregierung einer schnellen Impfung der Bevölkerung Rechnung zu tragen“, betont Bachmann abschließend. 

Die Anleitung zur Buchung eines „Nachttermins“ sowie weitere Informationen sind unter www.impfen.saarland.de zu finden.

Medienansprechpartner

Manuel Kerber
Pressesprecher

Franz-Josef-Röder-Straße 23
66119 Saarbrücken

.