Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

Ministerium für Inneres, Bauen und Sport

Herzlich Willkommen

Update Lebach

Zur Erlangung des Aufenthaltstitels: Zentrale Ausländerbehörde in Lebach erleichtert Verfahren für ukrainische Flüchtlinge

Ab Montag, 09.05.2022, ändern sich die Verfahrensabläufe für Geflüchtete aus der Ukraine zur Erlangung des Aufenthaltstitels: Bereits in der Landesaufnahmestelle registrierte Geflüchtete aus der Ukraine können dann in einer als Großraumbüro eingerichteten Zelthalle (gegenüber Pommernstraße 1 in Lebach) ohne Termin bei der Ausländerbehörde vorbesprechen, um ihren Aufenthaltstitel nach § 24 Aufenthaltsgesetz zu erhalten.

Die Vorsprache ohne Termin ist täglich in der Zeit von Montag bis Freitag zwischen 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr möglich. Voraussetzung ist, dass bereits eine Registrierung in Lebach vorliegt.

Zum allgemeinen Vorgehen:

Für die nach dem Gesetz erforderliche Sachbearbeitung wird pro Person eine gewisse Zeit benötigt, für einen Vorgang müssen zwischen 20 bis 30 Minuten eingerechnet werden.

Bei einem reibungslosen Ablauf können insgesamt ca. 150 bis 200 Verfahren pro Tag durchgeführt werden.

Aktuell können Geflüchtete vorsprechen, die bis zum 31.03.2022 bei der Landesaufnahmestelle registriert worden sind. Für alle danach eingegangen Registrierungen wird ein neuer Vorsprachetermin fortlaufend bekannt gegeben.

Es kann zu längeren Wartezeiten kommen, die bei dem hohen Aufkommen an registrierten Flüchtlingen aus technischen und räumlichen Gründen leider nicht zu vermeiden sind.

Mitzubringen sind die Registrierungsbescheinigung sowie alle vorhandenen Identitäts-Nachweise wie Pässe, Identitäts-Karten, Führerschein, sonstige Urkunden.

Die persönliche Vorsprache von Kindern bis 14 Jahren ist nicht erforderlich. Es ist ausreichend, wenn deren vollständige Unterlagen vorgezeigt werden.

Im Rahmen der Vorsprache ist das Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung (OP-Masken und Masken der Standards KN95/N95, FFP2 oder höherer Standards) verpflichtend.

Es wird darum gebeten, die Vorsprache nur mit einem aktuellen negativen Testzertifikat vorzunehmen. Entsprechende Testangebote stehen in den jeweiligen Kommunen in ausreichendem Umfang zur Verfügung.

Eine weitere Testmöglichkeit besteht zusätzlich unmittelbar an der Bearbeitungshalle.

Im Bereich der Bearbeitungshalle stehen keine Parkmöglichkeiten zur Verfügung, es wird gebeten, Parkmöglichkeiten in der weiträumigen Umgebung zu nutzen.

Die geänderte Verkehrsführung im Areal der Landesaufnahmestelle ist zu beachten.

| Ministerium für Inneres, Bauen und Sport | Flüchtlinge, Verwaltung, Inneres, Integration, Landesverwaltung

++ Corona-Regelung bei Präsenzterminen in der Zentralen Ausländerbehörde ++

Mit größtmöglicher Sicherheit in Präsenzterminen: Deshalb gilt in vielen Bereichen und in sämtlichen Gebäuden der Zentralen Ausländerbehörde neben einer Maskenpflicht auch die Einhaltung der 3-G-Regelungen für unsere Mitarbeitenden!

Sie als Kunde werden zu Ihrer eigenen Sicherheit und zum Schutz der Gesundheit aller eindringlich gebeten, die 3G-Regelung bei Vorspracheterminen ebenfalls einzuhalten. Sie werden daher gebeten, sich bereits im Vorgriff dieses anstehenden Termins testen zu lassen, wenn Sie nicht vollständig geimpft sind oder keinen Genesenen-Status haben. Hierbei ist ein PCR-Test 48 Stunden, ein von einer anerkannten Teststelle durchgeführter Antigen-Test 24 Stunden lang gültig.

Vielen Dank für Ihr Verständnis und für Ihre Unterstützung!

Aktuelle Meldungen

Ausschreibungen

In unserem Portal "Ausschreibungen" finden Sie alle wichtigen Informationen zu aktuellen Ausschreibungen von Bauleistungen sowie Liefer- und Dienstleistungen des Ministeriums für Inneres, Bauen und Sport.

Diese Themen könnten Sie interessieren

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den verschiedenen Themenbereichen, die in das Arbeitsgebiet des Ministeriums für Inneres, Bauen und Sport fallen.

Nachgeordnete Behörden

Fachhochschule für Verwaltung des Saarlandes

Informieren Sie sich über Ausbildungs- und Fortbildungsmöglichkeiten an der Fachhochschule für Verwaltung.

Landesfeuerwehrschule des Saarlandes

Der Landesfeuerwehrschule obliegt die Aus- und Fortbildung der Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehren, der Pflicht- und der Werkfeuerwehren sowie des mittleren feuerwehrtechnischen Dienstes der Berufsfeuerwehren. Sie hat die Träger des Brandschutzes und der Technischen Hilfe in Ausbildungsfragen zu beraten und auf eine einheitliche Ausbildung hinzuwirken. Sie führt die Ausbildung der Mitglieder der Führungsorganisationen der Katastrophenschutzbehörden und der Technischen Einsatzleitungen durch.

Bildnachweis: Landesfeuerwehrschule des Saarlandes

Landesverwaltungsamt

In das LaVa wurde das bisherige Landesamt für Ausländer- und Flüchtlingsangelegenheiten integriert. Außerdem ist das LaVa zuständig für die Bereiche Kommunal- und Standesamtsaufsicht, Ausländerbehörden und Bußgeldverfahren im Bereich des Straßenverkehr. Auch das Gemeindeprüfungsamt, das bisher beim Ministerium für Inneres, Bauen und Sport ressortierte, ist beim LaVa angesiedelt.

Polizei Saarland

Das Landespolizeipräsidium besteht aus der Behördenleitung mit dem zugeordneten Präsidialstab, dem unmittelbar angegliederten Dezernat Besondere Ermittlungen und Korruption (BEK) sowie dem Informationswesen der Polizei des Saarlandes (IP-SL), den Direktionen LPP 1 bis LPP 4 als landesweit zuständige zentrale Stellen und der Flächenorganisation.

Bildnachweis: Staatskanzlei Saarland/mn

Großes entsteht immer im Kleinen – wachsen Sie mit uns!

Das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport bildet den Beamtennachwuchs für die ganze Landesregierung aus. Der Einsatz während der Anwärterausbildung erfolgt in verschiedenen Ministerien des Saarlandes. So erhalten Sie einen spannenden Einblick in verschiedene Handlungsfelder der Regierung, z.B. der Ressorts Bildung, Finanzen, Innen, Justiz, Soziales, Umwelt, Wirtschaft oder der Staatskanzlei. Das Aufgabenspektrum aller Ressorts können Sie auf unserer Homepage einsehen.

Familienfreundliches Unternehmen

„Die Vereinbarkeit von Arbeit und Familie wird bei uns großgeschrieben. Bereits seit 2015 trägt das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport das Gütesiegel 'Familienfreundliches Unternehmen'".

Newsletter-Abonnement

Erstellen Sie Ihr persönliches Benutzerkonto. Bestellen Sie hier kostenfrei unsere Neuigkeiten. Wählen Sie Themenbereiche, kombiniert nach Medieninfos, Pushnachrichten oder Themen-Newslettern.

Bildnachweis: ©dekdoyjaidee–stock.adobe.com