| Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft | Hochschulen und Wissenschaft

Neuer Professor für Bürgerliches Recht sowie Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht an der Universität des Saarlandes ab 1. April 2024

Professor Dr. jur. Achim Seifert, zurzeit Universitätsprofessor für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht sowie Rechtsvergleichung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena, erhielt am 5. Februar 2024 im Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft die Ernennungsurkunde zum Universitätsprofessor.

Achim Seifert studierte von 1988 bis 1993 Rechtswissenschaft und Philosophie an der Johann-Wolfgang-Goethe Universität Frankfurt am Main. Während des Studienjahres 1990/1991 studierte er überdies Rechtswissenschaft an der Université de Paris 10 (Nanterre). In Frankfurt wurde er 1998 mit einer Arbeit zum kollektiven Arbeitsrecht promoviert. Er habilitierte sich 2006 am Fachbereich Rechtswissenschaft der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt am Main mit einer wirtschaftsrechtlichen Arbeit und erhielt die Venia Legendi für die Fächer Bürgerliches Recht, Arbeitsrecht, Wirtschaftsrecht, Europarecht und Rechtsvergleichung. Nach Lehrstuhlvertretungen an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt und an der Universität Trier (2007-2008) war er von 2008 bis 2010 Professor für Europäisches und Internationales Arbeitsrecht an der Université du Luxembourg. Seit Januar 2011 ist er Inhaber des Lehrstuhls für Bürgerliches Recht, Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht und Rechtsvergleichung an der Friedrich-Schiller-Universität Jena.

Seine Forschungsschwerpunkte liegen vor allem auf dem Gebiet des Arbeitsrechts mit seinen europäischen und internationalen Bezügen und der Arbeitsrechtsvergleichung. Dabei interessieren ihn vor allem Fragen der Arbeitnehmermitwirkung, des Beschäftigtendatenschutzes und der horizontalen Wirkung von Grundrechten im Privatrechtsverkehr. Im Bürgerlichen Recht hat er sich insbesondere mit dem Darlehens- und Verbraucherkreditrecht beschäftigt.

An der Rechtswissenschaftlichen Fakultät der Universität des Saarlandes wird Achim Seifert künftig den Schwerpunktbereich „Deutsches und Europäisches Arbeitsrecht“ der Rechtswissenschaftlichen Fakultät leiten. Er wird auch weiterhin zu den genannten Forschungsschwerpunkten wissenschaftlich arbeiten und darüber hinaus sein dem vergleichenden Mitbestimmungsrecht gewidmetes Teilprojekt „Eigentum am Unternehmen: Herausbildung und Transformation sozialer Unternehmensverfassungen“, das er im SFB 294 „Strukturwandel des Eigentums“ leitet, in Saarbrücken weiterführen.

 

Medienansprechpartner

Miriam Gabriel

Miriam Gabriel
Stellvertretende Pressesprecherin

Mecklenburgring 23
66121 Saarbrücken