Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft | Wissenschaft, Forschung und Technologie

Sommertour von Finanz- und Wissenschaftsminister Jakob von Weizsäcker: Besuch der Max-Planck-Institute in Saarbrücken

Am Dienstag, den 26.07.2022, besuchte Minister Jakob von Weizsäcker als Teil seiner diesjährigen Sommertour das Max-Planck-Institut für Informatik sowie das Max-Planck-Institut für Softwaresysteme. Beide Institute sind auf dem Campus der Universität des Saarlandes (UdS) angesiedelt.

Schwerpunkte der Arbeit des Max-Plack-Instituts für Informatik sind Algorithmen und deren Anwendungen. Das wissenschaftliche Betätigungsfeld reicht von der Grundlagenforschung bis hin zu Anwendungsbereichen wie Computergrafik, Geometric Computation, Constraint Solving, Bioinformatik, Programmverifikation, Datenbanken und Informationssysteme.

Im Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Instituts hat Minister von Weizsäcker auch über zukünftige Projekte gesprochen: Im Juni 2022 hat das Max-Planck-Institut für Informatik gemeinsam mit Google eine strategische Partnerschaft zur Gründung eines Forschungszentrums geschlossen. Das Saarbrücken Research Center for Visual Computing, Interaction and Artificial Intelligence (VIA) soll Grundlagenforschung in zukunftsweisenden Bereichen der Computergrafik, Computer Vision und Mensch-Maschine-Interaktion an der Schnittstelle von künstlicher Intelligenz und maschinellem Lernen betreiben.

Das ebenfalls von Minister von Weizsäcker besuchte Max-Planck-Institut für Softwaresysteme betreibt Grundlagenforschung unter anderem in den Bereichen Sprachdesign sowie Analyse, Modellierung, Einführung und Auswertung von Softwaresystemen. Auch hier wurden in regem Austausch mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern wichtige aktuelle Themen erörtert. Dazu zählte z.B. auch die Beteiligung des Max-Planck-Instituts für Softwaresysteme am ersten deutschen Science Hub, einer Kooperation der Max-Planck-Gesellschaft und Amazon.

„Mit den Max-Planck-Instituten für Informatik und für Softwaresysteme stehen zwei Leuchttürme der Forschung auf dem Campus Saarbrücken. Als Magnete der Wissenschaft tragen die beiden Forschungseinrichtungen dazu bei, die besten Köpfe ins Saarland zu holen und geben visionären Nachwuchsforscherinnen und -forschern Raum für neue Ideen. Ich bin davon überzeugt, dass die beiden Institute über ihre hervorragende Grundlagenforschung hinaus auch wichtige Impulse für die zukünftige Entwicklung der Saarwirtschaft liefern können“, resümierte Minister Jakob von Weizsäcker den ersten Tag seiner Sommertour.

 

 

Hintergrund:

Die Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e. V. (MPG) ist eine unabhängige, gemeinnützige Forschungsorganisation. Sie betreibt Grundlagenforschung in den Natur-, Bio-, Geistes- und Sozialwissenschaften und unterhält derzeit 86 Forschungsinstitute und Forschungsstellen in Deutschland, USA, Italien, Luxemburg und Niederlande.

Medienansprechpartner

Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft

Miriam Gabriel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Am Stadtgraben 6-8
66111 Saarbrücken