Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Finanzen und Europa | Deutsch-Französische Beziehungen, EU und Europarat

Roland Theis mit „Médaille d’Or de La Renaissance Française“ geehrt

Der saarländische Europastaatssekretär Roland Theis erhielt die höchste Auszeichnung der international tätigen Institution „Renaissance Française“ für sein Engagement für die deutsch-französischen Beziehungen.

Die Organisation „La Renaissance Française“ ehrte den saarländischen Europa- und Justizstaatssekretär Roland Theis mit der „Médaille de La Renaissance Française“ in Gold für seinen unermüdlichen Einsatz für die deutsch-französische Freundschaft und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit. Es handelt sich hierbei um die höchste Auszeichnung der Organisation.

Der internationale Präsident der Organisation „La Renaissance Française“, Prof. Denis Fadda, zu dieser Entscheidung: „Roland Theis ist als Europastaatssekretär des Saarlandes ein unermüdlicher Akteur der deutsch-französischen Beziehungen und Impulsgeber weit über die Grenzen der beiden Länder hinaus. Die Frankreich-Strategie des Saarlandes, die zur Stärkung und Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen dem Saarland, Frankreich und der gesamten frankophonen Welt beiträgt, ist eine europäische Erfolgsgeschichte mit Vorbildcharakter. Roland Theis arbeitet dafür, dass Menschen in Deutschland und in Frankreich von dem konkreten sprachlichen, ökonomischen und kulturellen Mehrwert der besonderen Frankreich-Kompetenz des Saarlandes profitieren.“

Roland Theis, der neben der deutschen auch die französische Staatsbürgerschaft besitzt und in Frankreich an zwei verschiedenen Universitäten lehrt: „Mit großer Freude und Dankbarkeit nehme ich diese Auszeichnung stellvertretend für die vielen Akteure der Frankreich-Nähe des Saarlandes entgegen. Diese Auszeichnung zeigt, dass das Saarland mit seiner Frankreichkompetenz und seiner besonderen Rolle bei unserem Nachbarn sichtbar und anerkannt ist. Die deutsch-französische Freundschaft als wichtigste Grundlage der europäischen Integration ist und bleibt uns ein Herzensanliegen.“

Mit der „Médaille de La Renaissance Française“ werden die Personen geehrt, die ausgezeichnete und herausragende Leistungen in den Bereichen erzielt haben, die in den Auftrag der Institution fallen.

Hintergrund:

Die gemeinnützige öffentliche Einrichtung „La Renaissance Française“ wurde 1915 durch den damaligen französischen Präsidenten Raymond Poincaré ins Leben gerufen und steht heute unter Schirmherrschaft des Präsidenten der Französischen Republik und mehrerer französischer Minister (Außen, Innen, Verteidigung und Bildung). Sie wurde während des Ersten Weltkrieges gegründet und hat zur Aufgabe einen Beitrag zu einem dauerhaften Frieden zwischen den Völkern durch Verbreitung der französischen Kultur zu leisten, dazu gehören insbesondere Dialog, Zusammenkunft und Austausch. Heute ist die Organisation weltweit tätig.

Medienansprechpartner

Ministerium der Finanzen und für Wissenschaft

Miriam Gabriel
Presse, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit

Am Stadtgraben 6-8
66111 Saarbrücken