Landesportal Saarland

Navigation und Service

Ministerium für Finanzen und Europa

Besoldung, Versorgung und Beihilfe

Willkommen bei der Zentralen Besoldungs- und Versorgungsstelle und der Zentralen Beihilfestelle des Landesamtes für Zentrale Dienste

Alles rund um die Beihilfe, Thema Besoldung und Versorgung finden Sie in diesem Portal.

Wir zahlen Gehälter, Kindergeld und Zuschüsse zu Krankheitskosten (Beihilfe) an ca. 38.000 Beamtinnen und Beamte, Ruhestandsbeamtinnen und Ruhestandsbeamte, Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer des Saarlandes.

Jährlich bearbeiten wir rund 155.000 Beihilfeanträge mit einem Erstattungsvolumen von rund 137 Mio. EUR.

Die Gesamtausgaben für Bezüge und Kindergeld belaufen sich pro Jahr auf ca. 1,7 Mrd. EUR.

Unsere dialogisierten Abrechnungsverfahren unterstützen uns bei unseren vielfältigen Aufgaben.

Kompetente und motivierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nehmen sich Ihrer Fragen und Probleme engagiert an.

Ministerium für Finanzen und Europa

Europa und die Großregion

Das Saarland liegt im Herzen Europas und inmitten der Großregion Saar-Lor-Lux. Hier finden Sie alles Wissenswerte rund um die Themen Großregion, grenzüberschreitende Zusammenarbeit sowie über die Vertretung des Saarlandes bei der EU.

Ministerium für Finanzen und Europa

Europaministerkonferenz

Am 18. Juni 2020 hat das Saarland den Vorsitz der Europaministerkonferenz übernommen. In diesem Portal finden Sie alles Wissenswerte rund um die Europaministerkonferenz der Länder.

Ministerium für Finanzen und Europa

Europawoche

Jedes Jahr findet die Europawoche rund um den 9. Mai statt. Hier finden Sie alle Informationen rund um die Europawoche.

Ministerium für Finanzen und Europa

Haushalt und Finanzen

Zu den Kernaufgaben gehören die Aufstellung des Landeshaushaltes sowie die Rechnungslegung über die Einnahmen und Ausgaben des Landes. Darüber hinaus finden Sie hier u.a. die Haushaltspläne, die Beteiligungsberichte sowie die Berichte des Stabilitätsrates.

Zentrale Aufgaben sind die Aufstellung des Landeshaushaltes sowie die Rechnungslegung über Einnahmen und Ausgaben, Vermögen und Schulden des Landes. Das Ministerium erarbeitet und vollzieht den Haushaltsplan, dervom Landtag verabschiedet wird. Hierzu gehören auch die Liquiditätsplanung und das Kreditwesen.

 

Weitere Aufgaben sind die mittelfristige Finanzplanung, der bundesstaatliche Finanzausgleich, Steuerschätzung und die Koordinierung der Haushaltskonsolidierung des Landes. In den Finanzministerkonferenzen, im Finanzausschuss und im Stabilitätsrat vertritt das Ministerium die Interessen des Saarlandes.

 

Des Weiteren nimmt das Ministerium für Finanzen und Europa die Rechte und Pflichten als Gesellschafter der Landesbeteiligungen an privatrechtlichen Unternehmen wahr. Das Gebührenwesen, Bürgschaften, Garantien sowieFinanzhilfen fallen ebenfalls in den Zuständigkeitsbereich des Ministeriums.

Karriere im Saarland

Karriereportal der saarländischen Landesregierung.

Wir sind mit mehr als 22.000 Mitarbeitenden der größte Arbeitgeber des Saarlandes – und einer der attraktivsten: Die saarländische Landesverwaltung bietet eine große Vielfalt an sinnstiftenden Tätigkeiten mit attraktiven Rahmenbedingungen in verschiedensten Gebieten. Unsere Arbeit zeigt Wirkung: Sei es in den Bereichen Polizei, Schule, Justiz, Wirtschaft, Umwelt, Gesundheitswesen, Energiepolitik, Verwaltung, IT oder Soziales. Wir gestalten die Zukunft des Saarlandes.

Ministerium für Finanzen und Europa

Landesamt für Zentrale Dienste

Das Landesamt für Zentrale Dienste umfasst externe und interne Servicebereiche. Sie finden hier u.a. Informationen zur Landeshauptkasse oder zu Themen der Inneren Dienste.

Dem Landesamt für Zentrale Dienste obliegen gemäß dem Gesetz zur Errichtung des Landesamtes für Zentrale Dienste vom 19. September 2006 (Amtsbl.S. 1694), Aufgaben, die vormals dem Landesamt für Finanzen, dem Landesamt für Bau- und Liegenschaften und dem Statistischen Landesamt zugeordnet waren.

Das Landesamt für Zentrale Dienste gliedert sich in 4 Abteilungen:

  • Abteilung A = Statistisches Amt (StatA), 
  • Abteilung C = Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle (ZBS), Zentrale Beihilfefestsetzungsstelle (ZBS), Familienkasse,
  • Abteilung D = Landeshauptkasse des Saarlandes (LHK), Zentrale Landesreisestelle (ZLRSt), 
  • Abteilung Z = Zentrale und Innere Dienste.

Durch die Zusammenlegung der bisher getrennten Landesämter soll es insbesondere in den Querschnittsbereichen zu Synergieeffekten und Einsparungen im Personal- und Sachkostenbereich kommen. Die Bündelung von Kompetenzen soll ferner zu einer stärkeren Spezialisierung der einzelnen Fachbereiche führen, so dass das Landesamt für Zentrale Dienste zu einer effizienten Serviceeinrichtungen für die gesamte Landesverwaltung werden kann.

Die im Landesamt für Finanzen bereits realisierte Konzentration von Verwaltungsleistungen, wie Versorgung, Besoldung, Beihilfe, IT- Dienstleistungen und Kassenangelegenheiten, wird durch die Liegenschaftsverwaltung, das Gebäudemanagement und die Hausmeisterdienste, die zuvor beim Landesamt für Bau- und Liegenschaften angesiedelt waren und um die Aufgaben des statistischen Landesamtes ergänzt. Mit dem LZD soll auch die Grundlage für künftige weitere Konzentrationen im internen Servicebereich geschaffen werden.

Ministerium für Finanzen und Europa

Steuern und Finanzämter

In diesem Portal finden Sie weiterführende Informationen zur Steuerpolitik und zu den saarländischen Finanzämtern. Darüber hinaus können Sie sich hier über die verschiedenen Ausbildungsmöglichkeiten in der saarländischen Finanzverwaltung informieren.

Ministerium für Finanzen und Europa

Zentrale Landesreisestelle

Die Zentrale Landesreistelle befasst sich mit den Dienstreisen und deren Abrechungen innerhalb der saarländischen Landesverwaltung. Hier gelangen Sie zu den weiterführenden Informationen.

Die Zentrale Landesreisestelle ist nach Errichtung im Landesamt für Zentrale Dienste (LZD) Dienstleister rund um Ihre Dienstreisen und deren Abrechnungen in der saarländischen Landesverwaltung, also Planung, Organisation und Buchungen der Reiseleistungen sowie Abrechnungen der Reisen. Die organisatorische Eingliederung erfolgte im LZD in der Abteilung D – Landeshauptkasse des Saarlandes - neben der Säule Kassenmanagement als neue Säule Travel Management.