Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Europa und die Großregion
Ministerium für Finanzen und Europa | Frankreichstrategie

Die Frankreichstrategie des Saarlandes

Grußwort des Ministerpräsidenten

Portrait des Ministerpräsidenten Tobias Hans Ministerpräsident Tobias Hans
Tobias Hans, Ministre-Président du Land de Sarre Foto: Staatskanzlei/Carsten Simon

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Saarländerinnen und Saarländer,

mit Unterzeichnung des neuen Vertrages über die deutsch-französische Zusammenarbeit und Kooperation am 22. Januar 2019 – als Ergänzung des Elysée-Vertrages aus dem Jahre 1963 – werden die Beziehungen zwischen Deutschland und Frankreich auf eine zeitgemäße Basis gestellt und hierdurch neue Dynamik erfahren. Ein Novum stellt insbesondere das Kapitel zu den Grenzregionen dar, das unter anderem das Ziel der Zweisprachigkeit in der gesamten deutsch-französischen Grenzregion vorsieht.

Mit seiner Frankreichstrategie hat sich das Saarland bereits im Jahr 2015 zum Ziel gesetzt, sich innerhalb einer Generation zu einer multilingualen Region deutsch-französischer Prägung und somit zum ersten mehrsprachigen Bundesland der Bundesrepublik Deutschland zu entwickeln. Französisch soll als Verkehrssprache neben die Mutter- und Amtssprache Deutsch treten und durch Englisch und/oder weitere Fremdsprachen ergänzt werden. Die hierdurch entstehende europäische Referenzregion wird vom Motto „mehr Sprachen, mehr Chancen“ geleitet.

Die Frankreichstrategie ist aber weit mehr als eine Mehrsprachigkeitsstrategie. Sie ist ganzheitlich und gesellschaftlich angelegt. Das Saarland nimmt damit in allen Bereichen seine besondere Rolle als Brücke zwischen Deutschland und Frankreich wahr. Erfolge zeigen sich hierbei bereits zum Beispiel bei der Ansiedlung von neuen Unternehmen, in der allgemeinen und beruflichen Bildung, in der federführenden Rolle, die das Land bei der Entwicklung des neuen deutsch-französischen Freundschaftsvertrages eingenommen hat sowie im Bereich der Justiz und Rechtspflege. Als einziges deutsches Bundesland ist das Saarland zudem mit einer Repräsentanz in Paris vertreten.
Wir stellen fest, wir sind auf dem richtigen Weg. Weitere bedeutende Herausforderungen, insbesondere im Bereich der Wirtschaft und Digitalisierung, gilt es gemeinsam im Rahmen der Frankreichstrategie anzugehen.

Von Beginn an ist die Frankreichstrategie partizipativ ausgerichtet. Das gesamte Land, alle gesellschaftlichen Kreise und Akteure sind aufgerufen, sich aktiv einzubringen und deren Umsetzung gemeinsam zu forcieren.

Diese Website bietet Ihnen die Möglichkeit, sich über die Frankreichstrategie des Saarlandes zu informieren und mit der im Rahmen der saarländischen Landesregierung hierfür zuständigen Europaabteilung des Ministeriums für Finanzen und Europa in direkten Kontakt zu treten.
Ich darf Sie daher herzlich einladen, von dieser Möglichkeit Gebrauch zu machen und sich aktiv für dieses gesamtgesellschaftliche Zukunftsprojekt zu engagieren.

Tobias Hans
Ministerpräsident des Saarlandes

Informationen zur Frankreichstrategie

Das Saarland hat im Jahr 2014 die Frankreichstrategie als Mehrsprachigkeitsstrategie ins Leben gerufen und die saarländische Landesregierung hat sie zu einer Leitlinie ihrer Politik gemacht. Bis zum Jahr 2043 entwickelt sich das Saarland zum ersten mehrsprachigen Bundesland der Bundesrepublik Deutschland. Innerhalb einer Generation soll Französisch als Verkehrssprache neben die Mutter und Amtssprache Deutsch treten und durch weitere Fremdsprachen ergänzt werden; ganz nach dem Motto dieser Mehrsprachigkeitsstrategie „Mehr Sprachen, mehr Chancen“.

Hier gelangen Sie zur Homepage der Frankreichstrategie.

Bisherige Veranstaltungen rund um das Thema Frankreichstrategie

(ausgewählte Beispiele)

5. Dezember 2018 
Runder Tisch des Sprachenrats
Prof. Dr. Gutenberg, an der Universität des Saarlandes

9. Oktober 2018 
„Frankreich Strategie und deutsch-französische Städtepartnerschaften – Perspektiven einer Unionsbürgerschaft”
Veranstalter: Die Vertretung des Saarlandes bei der EU und das Bureau Europe Grand Est, Vertretung der Gebietskörperschaften, der Kammern und Universitäten von Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne bei der EU, Brüssel, Präsentation: Christoph Roth, Dienststellenleiter, Vertretung des Saarlandes bei der EU, Brüssel

24. September 2018 
Frankophonie-Konferenz
Berlin

22. Januar 2018 
3. Runder Tisch Frankreich
Veranstalter sowie Veranstaltungsort: Staatskanzlei

16. Januar 2018 
„Boosting Growth and Cohesion in EU Border Regions”
Konferenz in Kopenhagen, Veranstalter: Europäische Kommission, mit der Unterstützung des Dänischen Parlaments,  Präsentation der Frankreichstrategie als Best-Practice-Beispiel: Herr StS Roland THEIS

11. Oktober 2017 
„Removing language barriers to create more dynamic border regions“
Veranstaltung im Rahmen der European Week of Regions and Cities 2017 (EWRC), Workshop organised and hosted by DG Education, Youth, Sports and Culture, Veranstaltungsort  Albert Borschette Congress Centre Bruxelle Präsentation: Herr Minister a. D. Stephan TOSCANI

7. Juni 2017 
Talk to your neighbours! Multilingualism in border regions“
Veranstalter: Die deutschen Länder Saarland und Sachsen in Kooperation mit dem Europäischen Ausschuss der Regionen, Präsentation: Herr StS Roland THEIS, Veranstaltungsort:  Europäischer Ausschuss der Regionen, Brüssel

17. Januar 2017 
2. Runder Tisch Frankreich
Veranstalter sowie Veranstaltungsort: Staatskanzlei

11. Dezember 2016 
Europa-Matinée der Bevollmächtigten für Europaangelegenheiten „Das Saarland und die Frankreichstrategie“
Saarbrücker Schloss

12. Oktober 2016 
„Mehrsprachigkeit als wirtschaftliche Chance: Frühstart in die Nachbarsprache“
Workshop im Rahmen der Europäischen Woche der Städte und Regionen (EWRC), Veranstalter:  Verbindungsbüro des Freistaates Sachsen in Brüssel – Präsentation der Frankreich Strategie durch Frau Manuela RIPA, Referentin der Landesvertretung Saarland in Brüssel

25. September 2016 
Europa-Matinée der Bevollmächtigten für Europaangelegenheiten „Das Saarland und die Frankreichstrategie“ 
Gymnasium Johanneum in Homburg

11. Oktober 2015 
Europa-Matinée der Bevollmächtigten für Europaangelegenheiten „Das Saarland und die Frankreichstrategie“ 
Rathausfestsaal Saarbrücken

30. September 2015 
1. Runder Tisch Frankreich
Veranstalter sowie Veranstaltungsort: Staatskanzlei

8. Februar 2015 
Europa-Matinée der Bevollmächtigten für Europaangelegenheiten „Das Saarland und die Frankreichstrategie“ 
Alte Abtei in Mettlach

Downloads

Detaillierte Informationen zur Frankreichstrategie stehen Ihnen hier zum Downloaden bereit:

Eckpunte einer Frankreichstrategie für das Saarland (Deutsch) (PDF, 157KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Feuille de route (PDF, 383KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Feuille_de_route_2017-2019 (PDF, 351KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Feuille_de_route_2017-2019_Englisch (PDF, 340KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Zwischenbericht Frankreichstrategie (PDF, 13KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Flyer A5 Frankreichstrategie (PDF, 955KB, Datei ist nicht barrierefrei)

Sprachenkonzept Saarland 2019 (PDF, 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Deutsch Französische Kochrezepte (PDF, 11MB, Datei ist nicht barrierefrei)

Broschüre "Alles Frankreich oder was?" (PDF, 2MB, Datei ist nicht barrierefrei)