Landesportal Saarland

Navigation und Service

Ministerium für Finanzen und Europa | Digitale Infrastruktur

IT-Dienstleistungszentrum

Die IT bestimmt heute mehr denn je das Handeln der Verwaltung. So facettenreich wie die Informationstechnologie, ist auch der Aufgabenkatalog des IT-Dienstleistungszentrums (IT-DLZ).

Das Landesamt für IT-Dienstleistungen wurde zum 1. Januar 2016 per Landesgesetz gebildet. Als IT-Dienstleister unterstützen wir die saarländischen Landesbehörden beim Einsatz ihrer Informations- und Kommunikationstechnik.

Diese Aufgabe erfüllen wir durch Standardisierung und Zentralisierung der IT-Infrastruktur, IT-Systemen und Prozessen sowie der kontinuierlichen Modernisierung unseres Angebotes. Damit können künftig moderne und dynamische IT-Services für die Verwaltung zur Verfügung gestellt werden. Das Spektrum reicht hierbei von kompetenter Beratung, Projektsteuerung, Lösungen sowie Services auf Basis von eGovernment-Diensten, IT-Infrastruktur, Rechenzentrumsleistung, Webprogrammierung als auch spezifischen Verfahrensanwendungen.

Dabei achten wir auf die Einhaltung von IT-Sicherheitsstandards und Datenschutzrichtlinien. Mit unserer breit angelegten Produktpalette bieten wir moderne Perspektiven für die speziellen IT-Anforderungen der saarländischen Landesverwaltung. Diese wird auch in Zukunft die IT verändern. In diesem Prozess verstehen wir uns als IT-Wegweiser des Landes.

Als junge wachsende Behörde unterliegen wir einem permanenten Umbauprozess auf dem Weg hin zu einem kunden- und serviceorientierten IT-Dienstleister. Am Behördenstandort Virchowstraße 7 in Saarbrücken und in den Außenstellen der Ministerien und Behörden arbeiten derzeit rund 160 Mitarbeiter/-innen.