Landesportal Saarland

Navigation und Service

Haushalt und Finanzen

Als Haushaltsministerium obliegen dem Finanzministerium vor allem die Aufstellung des Landeshaushaltes sowie die Rechnungslegung über Einnahmen und Ausgaben, Vermögen und Schulden des Landes. Das Ministerium erarbeitet und vollzieht den Haushaltsplan, der vom Landtag verabschiedet wird.

Neben der Finanzplanung und den Angelegenheiten des Finanzausgleichs des Bundes und der Länder obliegt dem Ministerium der Finanzen auch die Bearbeitung allgemeiner Finanzfragen und die Steuerschätzung. Bei den Finanzministerkonferenzen und im Finanzausschuss vertritt das Ministerium auf der Bund-Länder-Ebene die Interessen des Saarlandes.

Des Weiteren nimmt das Ministerium die Rechte und Pflichten als Gesellschafter der Landesbeteiligungen an privatrechtlichen Unternehmen wahr. Auch ist es zuständig für das Gebührenwesen, Bürgschaften, Garantien sowie Finanzhilfen. Im Rahmen der Zuständigkeiten für das Kassen- und Rechnungswesen ist das Ministerium oberste Dienstbehörde für die Landeshauptkasse des Saarlandes, die eine Abteilung des Landesamtes für Zentrale Dienste (LZD) ist.

Hier kommen Sie zum Themenportal

Steuern und Finanzämter

Das Ministerium ist zuständig für die saarländischen Finanzämter. Darüber hinaus wirkt das Finanzministerium an den Steuer-Gesetzgebungsverfahren mit.

Hier kommen Sie zum Themenportal

Das Saarland und Europa

In der Landesregierung ist der Minister für Finanzen und Europa für die Europapolitik zuständig. Ihm arbeitet die Abteilung Europa, Interregionale Zusammenarbeit zu. Die Aufgaben der Abteilung Europa, Interregionale Zusammenarbeit verteilen sich auf insgesamt drei Referate:

  • Grundsatzfragen, Europarecht, Europapolitik und deutsch-französische Beziehungen
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit
  • Vertretung des Saarlandes bei der Europäischen Union

Hier kommen Sie zum Themenportal

Das Saarland und die Großregion

Das Saarland liegt im Herzen Europas inmitten der Großregion SaarLorLux.

Die Landespolitik setzt sich intensiv dafür ein, dass das Zusammenleben über die Grenzen für die Menschen vereinfacht wird. Dadurch leistet das Saarland mit seinen Nachbarn Lothringen, Luxemburg, Rheinland-Pfalz und Wallonien einen originären Beitrag zur europäischen Kohäsion:
Denn in den Grenzregionen wächst Europa zusammen!

Hier kommen Sie zum Themenportal

Zentrale Dienste

Eine Abteilung des Landesamtes für Zentrale Dienste ist die Zentrale Besoldungs- und Versorgungsstelle (ZBS), deren Bedienstete für die Berechnung und Zahlung der Löhne und Gehälter, des Kindergeldes sowie der Beihilfe für die Landesbediensteten und die Versorgungsempfänger verantwortlich sind.

Die Landeshauptkasse beim Landesamt für Zentrale Dienste ist Zentralkasse des Landes. Als Einheitskasse nimmt sie die Kassenaufgaben für alle Dienststellen des Landes wahr, für die keine besonderen Landeskassen eingerichtet sind.
Der Aufgabenbereich umfasst die kassenmäßige Ausführung des Landeshaushalts und die Abrechnung mit
a) der Finanzkasse Saarlouis,
b) der Amtskasse der Universität,
c) den Landeskrankenanstalten,
d) der Saarländischen Investitionskreditbank (SIKB).

Neben der Aufgabe Kassenmanagement wurde der Abteilung D zum 01.07.2017 als Shared Service der neue Aufgabenbereich Travelmanagement übertragen. Die neue Organisationseinheit Zentrale Landesreisestelle berät bei der Planung und der Organisation von Reisen, bucht die erforderlichen Fahrkarten, Flüge und Hotels für die saarländischen Landesbediensteten und ist für die Reisekostenabrechnung zuständig.

Zum 01. Januar 2016 wurde die bisherige Zentrale Datenverarbeitungsstelle des Saarlandes (ZDV-Saar), die bis dato zum Landesamt für Zentrale Dienste gehörte, mit samt ihren Aufgaben und den rund 150 Mitarbeitern/-innen in ein eigenständiges Landesamt für IT-Dienstleistungen überführt. Die neue Rechtsform wird mehr Flexibilität und Schlagkraft mit sich bringen.

Hier kommen Sie zum Landesamt für Zentrale Dienste

Statistik

Das Statistische Amt des Saarlandes ist seit dem 1. Oktober 2006 eine Abteilung des neu gegründeten Landesamtes für Zentrale Dienste. Das Statistische Amt ist im Saarland für die Durchführung von Bundes- und Landesstatistiken sowie für statistische Erhebungen aufgrund von Rechtsakten der Europäischen Union zuständig.

Grundlage für seine Arbeit sind das Bundes- und das Landesstatistikgesetz sowie eine Vielzahl von statistischen Rechtsgrundlagen der Europäischen Union. Das Statistische Amt bereitet zurzeit mehr als 200 Statistiken aus verschiedensten Bereichen des wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Geschehens auf.

Durch methodische, inhaltliche und zeitliche Abstimmung der einzelnen Erhebungen entsteht im Statistischen Verbund mit den anderen Landesämtern und dem Statistischen Bundesamt ein integriertes Informationssystem, mit dessen Hilfe die gesellschaftliche und wirtschaftliche Realität umfassend numerisch dargestellt werden kann.

Das Amt versteht sich als modernes Dienstleistungs- und Informationszentrum, das seinen Kunden in allen statistischen Fragen eine individuelle Beratung anbietet und unter Zuhilfenahme moderner Informationstechniken schnell und günstig aktuelle Daten zu den gewünschten Themen bereitstellt.

Das Statistische Amt ist den strengen Grundsätzen der

  • Legalität
  • Objektivität
  • statistischen Geheimhaltung
  • Neutralität sowie der
  • wissenschaftlichen Unabhängigkeit

verpflichtet.

Hier kommen Sie zum Statistischen Amt des Saarlandes

IT-Dienstleistungszentrum

Die IT bestimmt heute mehr denn je das Handeln der Verwaltung. So facettenreich wie die Informationstechnologie, ist auch der Aufgabenkatalog des IT-Dienstleistungszentrums (IT-DLZ).

Das Landesamt für IT-Dienstleistungen wurde zum 1. Januar 2016 per Landesgesetz gebildet. Als IT-Dienstleister unterstützen wir die saarländischen Landesbehörden beim Einsatz ihrer Informations- und Kommunikationstechnik.

Diese Aufgabe erfüllen wir durch Standardisierung und Zentralisierung der IT-Infrastruktur, IT-Systemen und Prozessen sowie der kontinuierlichen Modernisierung unseres Angebotes. Damit können künftig moderne und dynamische IT-Services für die Verwaltung zur Verfügung gestellt werden. Das Spektrum reicht hierbei von kompetenter Beratung, Projektsteuerung, Lösungen sowie Services auf Basis von eGovernment-Diensten, IT-Infrastruktur, Rechenzentrumsleistung, Webprogrammierung als auch spezifischen Verfahrensanwendungen.

Dabei achten wir auf die Einhaltung von IT-Sicherheitsstandards und Datenschutzrichtlinien. Mit unserer breit angelegten Produktpalette bieten wir moderne Perspektiven für die speziellen IT-Anforderungen der saarländischen Landesverwaltung. Diese wird auch in Zukunft die IT verändern. In diesem Prozess verstehen wir uns als IT-Wegweiser des Landes.

Als junge wachsende Behörde unterliegen wir einem permanenten Umbauprozess auf dem Weg hin zu einem kunden- und serviceorientierten IT-Dienstleister. Am Behördenstandort Virchowstraße 7 in Saarbrücken und in den Außenstellen der Ministerien und Behörden arbeiten derzeit rund 160 Mitarbeiter/-innen.

Aktuelle Meldungen