Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Finanzen und Europa | Finanzen

Die Saarbrücker Finanzämter ziehen um

Im Laufe des Jahres 2021 sind bei den in der Landeshauptstadt Saarbrücken beheimateten Finanzbehörden umfangreiche räumliche Veränderungen geplant. Diese betreffen im Wesentlichen das „Finanzamt Saarbrücken Am Stadtgraben“ sowie das „Finanzamt Saarbrücken Mainzer Straße“, deren Dienstgebäude sich in sanierungs- bzw. renovierungsbedürftigem Zustand befinden.

Beide Behörden sollen im Telekom-Gebäude am Mecklenburgring auf dem Saarbrücker Eschberg adäquat untergebracht werden, wobei die räumliche und organisatorische Trennung der beiden Finanzämter beibehalten wird.

Die beiden Finanzamtsgebäude Am Stadtgraben 2-4 und Mainzer Straße 109-111 unterliegen gravierenden Nutzungseinschränkungen, die einen reibungslosen Weiterbetrieb nicht zulassen. Der Umfang der jeweiligen Sanierungsmaßnahmen wird derzeit geprüft. Aus Sicht des Finanzministeriums ist nun in einem ersten Schritt eine Verlagerung der betroffenen Dienststellen in ein geeignetes Ersatzgebäude bis zu einer abschließenden Entscheidung über die dauerhafte Unterbringung der Dienststellen angezeigt. Zudem soll das Ministerium für Finanzen und Europa, dessen Gebäude ebenfalls erhebliche bauliche Mängel aufweist, in die Gesamtbetrachtung mit einbezogen werden. Details dazu werden auf Grundlage ergänzender Expertise in den nächsten Wochen geklärt.

Finanzminister Peter Strobel erläutert hierzu Folgendes: „Nun gilt es in erster Linie an unsere Bediensteten, aber auch an die Bürgerinnen und Bürger, zu denken, welche die bis zum jetzigen Zeitpunkt aufgetretenen Nutzungseinschränkungen und die damit verbundenen Unannehmlichkeiten erduldet, und bei allen Veränderungen aktiv mitgewirkt haben. Mein Ziel ist es, für eine Übergangszeit ein Ersatz-gebäude zur Verfügung zu stellen, welches die Anforderungen an einen modernen Arbeitsplatz erfüllt. Aufgrund der baulichen Situation in den Dienstgebäuden soll mit dem Umzug bereits in diesem Herbst begonnen werden.“

Im Rahmen einer umfangreichen Markterkundung wurde der Neubau- Teil des Telekom-Gebäudes auf dem Eschberg als geeignetes Ersatzgebäude identifiziert. Derzeit finden die abschließenden Mietvertragsverhandlungen statt. Das Gebäude aus den 1990er Jahren bietet optimale Voraussetzungen die Saarbrücker Dienststellen der beiden Finanzämter zu beherbergen. Der Standort auf dem Eschberg wird die Einrichtung eines großen, bürgerorientierten und barrierefrei erreichbaren Servicecenters ermöglichen, in welchem Bürgerinnen und Bürger aus dem Regionalverband Saarbrücken ihre steuerlichen Anliegen auch persönlich an die Finanzverwaltung richten können. Die Erreichbarkeit ist über eine direkte Anbindung an den ÖPNV gesichert. Außerdem stehen ausreichend Parkplätze für Bedienstete und Besucher zur Verfügung.

Medienansprechpartner

Ministerium für Finanzen und Europa

Miriam Gabriel und Yves Jacob
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Am Stadtgraben 6-8
66111 Saarbrücken