Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Ministerium für Finanzen und Europa | Steuern

Strobel: Übungsleiter- und Ehrenamtspauschale jetzt erhöhen – Ehrenamtlichen in Corona-Krise Rücken stärken

„Wieder einmal zeigt sich, dass das Ehrenamt eine tragende Säule unserer Gesellschaft ist – in der aktuellen Situation umso mehr“, sagte Peter Strobel und fügte an: „Ohne den zusätzlichen Einsatz von Ehrenamtlichen wäre diese Krise nicht zu bewältigen. Das müssen wir entsprechend honorieren. Deshalb werbe ich bei Bundesfinanzminister Scholz darum, die sogenannte Übungsleiterpauschale sowie die Ehrenamtspauschale zügig zu erhöhen.“

Die Übungsleiterpauschale bzw. die Ehrenamtspauschale erhalten ehrenamtlich Tätige als steuerfreie Vergütung. Aktuell sind dies 2.400 Euro jährlich bei der „Übungsleiterpauschale“ bzw. 720 Euro jährlich bei der „Ehrenamtspauschale“. Im Rahmen der Weiterentwicklung des steuerlichen Gemeinnützigkeitsrechts hatten sich die Finanzminister der Länder schon während der Jahresfinanzministerkonferenz im Mai 2019 darauf verständigt, die „Übungsleiterpauschale“ auf 3.000 Euro und die „Ehrenamtspauschale“ auf 840 Euro jährlich aufzustocken. Diese Änderung wurde jedoch noch nicht gesetzlich umgesetzt.

„Aus meiner Sicht ist es unbedingt erforderlich, diesen Menschen, die Außergewöhnliches leisten, zusätzliche Wertschätzung entgegen zu bringen. Dies sollte durch eine entsprechende Anhebung der Pauschalen auch steuerlich zum Ausdruck gebracht werden. In der derzeitigen Krise ist ein umgehendes Handeln dringend erforderlich“, betonte der Finanzminister.

In einem Schreiben an Bundesfinanzminister Olaf Scholz macht Finanzminister Peter Strobel auf die dringende Anpassung der beiden Pauschalbeträge aufmerksam und fordert den Bundesfinanzminister auf, die „Übungsleiterpauschale“ auf 3.500 Euro sowie die „Ehrenamtspauschale“ auf mindestens 1.200 Euro jährlich zügig anzuheben.

„Mein Dank gilt allen Ehrenamtlichen, die sich in dieser für uns alle schwierigen Situation einbringen! Das ist nicht selbstverständlich“, so Strobel abschließend.

Medienansprechpartner

Pressesprecherin Ministerium für Finanzen und Europa

Lisa Fetzer
Pressesprecherin

Am Stadtgraben 6-8
66111 Saarbrücken