| Ministerium der Justiz | Gerichte und Staatsanwaltschaft

Zukunft in der saarländischen Justiz

13 Rechtspflegeranwärterinnen und -anwärter traten zum 01.09.2023 ihren Dienst an.

Gemeinsam mit dem Präsidenten des Amtsgerichts Saarbrücken Stefan Geib hat Staatssekretär Dr. Diener die neuen Anwärterinnen und Anwärter des gehobenen Justizdienstes in der saarländischen Justiz willkommen geheißen. Die Ausbildung zur Diplom-Rechtspflegerin und zum Diplom-Rechtspflegerin umfasst ein Studium an der Hochschule für Rechtspflege in Schwetzingen/Baden-Württemberg und praktische Ausbildungszeiten bei Justizbehörden. Insgesamt beträgt die Ausbildungszeit drei Jahre.

 

Dr. Diener:

„Wir setzen die Ausbildungsoffensive der saarländischen Justiz konsequent fort. Die heutige Einstellung von 13 Anwärterinnen und Anwärtern bildet das Fundament des gehobenen Justizdienstes der Zukunft. Die saarländische Justiz ist und bleibt ein sicherer und attraktiver Arbeitgeber - auch für junge Menschen. Ich wünsche den neuen Kolleginnen und Kollegen viel Erfolg bei ihrem dualen Studium.“

Medienansprechpartner

Dennis Zahedi
Pressesprecher

Franz-Josef-Röder-Straße 17
66119 Saarbrücken

Saarland-Markenzeichen mit der Regierungswortmarke Ministerium der Justiz