Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

„Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“

Um Kinder, Jugendliche und Familien in der aktuellen Situation und auch nach der Pandemie zu unterstützen, wurde zwischen Bund und Ländern das Aktionsprogramm „Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche“ vereinbart.

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung

Aktionsprogramm

Mit den insgesamt zur Verfügung stehenden 2 Milliarden Euro werden Angebote geschaffen, die schnell bei den Kindern, Jugendlichen und Familien ankommen. Dafür werden bereits vorhandene Strukturen genutzt. Das Aktionsprogramm wird auf Bundesebene gemeinsam durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung, das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend sowie das Bundesministerium für Arbeit und Soziales umgesetzt, im Saarland durch das Ministerium für Bildung und Kultur.

Schulschließungen, der Wechselunterricht und auch der Unterricht von zuhause haben bei den Schüler*innen tiefe Spuren hinterlassen. Schüler*innen werden in den nächsten Monaten mehr Zeit zum Lernen im Präsenzunterricht brauchen und individuelle Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten. Wir müssen aber nicht nur die Lernrückstände im Auge behalten. Unsere Kinder und Jugendliche brauchen auch die Unterstützung zum Beispiel von Schulsozialarbeiter*innen und Psycholog*innen an den Schulen. Multiprofessionelle Teams an unseren Schulen werden keine Frage mehr des individuellen Schulprofils sein können, sondern müssen zum Standard unserer Schule werden, damit wir die Folgen der Pandemie für unsere Kinder so gering wie möglich halten können.

Christine Streichert-Clivot

Informationen für die saarländischen Schulen

Bildnachweis: Vasyl / stock.adobe.com

Infos für Vertragspartner und Honorarkräfte

Infos für Schüler*innen und Erziehungsberechtigte

Bildnachweis: JenkoAtaman/stock.adobe.com

FAQ

Alle relevanten Informationen zum Aktionsprogramm im Überblick

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung

Kontakt

Aktionsprogramm Aufholen nach Corona

Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken