Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

Infos für die saarländischen Schulen

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung

Überblick

Wir wollen den Schulen auch weiterhin möglichst viel Flexibilität ermöglichen, um Lernrückstände sowie sozial-emotionale Belastungen der Schüler:innen angemessen und individuell aufzuarbeiten und den Schüler:innen viel Raum zum Lernen ohne Noten- und Versetzungsdruck zu geben. Mit einem Schulbudget können Schulen wie auch bisher standortspezifische Fördermaßnahmen für die Kinder und Jugendliche planen und durchführen. Die Kalkulation der Schulbudgets erfolgt analog zum nun auslaufenden Aktionsprogramm mit 10.000 Euro Sockelbetrag pro Schule. Beim saarländischen Corona-Aufholprogramm II werden die Mittel entsprechend eines Sozialfaktors und der Schüler:innenzahl zugewiesen. Grundschulen und Gemeinschaftsschulen werden dabei besonders stark berücksichtigt, was auch vor dem Hintergrund der letzten IQB-Bildungstrend-Ergebnisse folgerichtig ist. Eine Datei mit der Information, wie hoch das Budget für die eigene Schule ist, liegt auf dem BSCW-Server bereit.

Wie bisher füllen die Schulen für jede Maßnahme eine Förderskizze aus. Dies erfolgt im Aktionsprogramm Aufholen II über eine digitale Plattform.

Als Projektträger stehen folgende Akteure zur Verfügung:

  • GSE des ASB mbH – Gemeinnützige Gesellschaft für Sozialeinrichtungen des Arbeiter-Samariter-Bund mbH
  • KEB - Katholische Erwachsenenbildung im Kreis Saarlouis e.V.
  • VHS - Verband der Volkshochschulen des Saarlandes e.V.
  • WIAF - WIAF gGmbH St. Wendel

Wie bisher sind die Schulen frei in der Wahl der Schulpartner, mit denen sie die Maßnahmen vor Ort realisieren.

Finanziert wird das Programm über EU-REACT-Mittel, also Mittel des Europäischen Sozialfonds, um die sich die Landesregierung bemüht hat. Dies ist gelungen in guter Zusammenarbeit zwischen dem Ministerium für Arbeit, Soziales, Frauen und Gesundheit (MASFuG) und dem Ministerium für Bildung und Kultur (MBK). Die organisatorische Abwicklung des Programms erfolgt beim MASFuG. Weitere Infos dazu gibt es hier: REACT-EU-Initiative

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung

Kontakt

Aktionsprogramm Aufholen nach Corona

Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken