Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

Infos für die saarländischen Schulen

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung

Überblick

Wir wollen den Schulen möglichst viel Flexibilität ermöglichen, um Lernrückstände sowie sozial-emotionale Belastungen der Schüler*innen angemessen und individuell aufzuarbeiten und den Schüler*innen viel Raum zum Lernen ohne Noten- und Versetzungsdruck zu geben. Die Förderung der Schüler*innen im Rahmen des Aktionsprogramms "Aufholen nach Corona für Kinder und Jugendliche" findet integrativ während des Unterrichtsalltags, etwa durch Binnendifferenzierung und zeitweise Aufteilung von Lerngruppen oder additiv - also am Nachmittag - statt. Das Ministerium für Bildung und Kultur hat jeder Schule ein Budget für zusätzliche Unterstützungs- und Fördermaßnahmen zur Verfügung gestellt. Die Unterstützungs- und Fördermaßnahmen werden durch kooperierende Anstellungsträger personalisiert. Hier können etwa pädagogische Fachkräfte, Lehramtsstudierende, Lernpat*innen und Honorarkräfte eingesetzt werden. Dieses Unterstützungspersonal soll in Abstimmung mit den Lehrkräften in den Unterrichtsalltag und die Fördermaßnahmen integriert werden.

Diagnose und Förderung

Bildnachweis: adobe.stock.com

Förderangebote mit externen Anstellungsträgern

Bildnachweis: Lightfield Studios/stock.adobe.com

FAQ

Alle relevanten Informationen zum Aktionsprogramm im Überblick

Schulsozialarbeit

Für den Bereich der Schulsozialarbeit fließen über das Aufholprogramm des Bundes rund 1,7 Mio. Euro ins Saarland. Diese Mittel werden zur Ausweitung der Schulsozialarbeit eingesetzt

Bildnachweis: Christian Schwier/stock.adobe.com

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung

Kontakt

Aktionsprogramm Aufholen nach Corona

Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken