Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Kultur

Hauptinhalte

| Ministerium für Bildung und Kultur | Kultur, Kunst, Kulturförderung, Museen, Musik

Saarländisches Künstlerhaus Saarbrücken e.V.

Das Künstlerhaus ist ein Treffpunkt für Künstler und Kunstinteressierte, ein Ort für Ausstellungen, Lesungen, für Aktionen und Diskussionen. Es ist ein lebendiges Haus, offen für alle, die sich auf Kunst einlassen.

Das Programm des Saarländischen Künstlerhauses umfasst Präsentationen aktueller Kunst (Malerei, Bildhauerei, Installation, neue künstlerische Medien). Parallel dazu finden jedes Jahr etwa 40 Veranstaltungen wie Lesungen, Konzerte, Vorträge und Gespräche, Workshops und Diskussionen zu den Themen unserer Zeit statt.

Das Haus verfügt über mit Galerie und Studio über Ausstellungsräume, Werkstätten, Ateliers, Gästewohnung und Büros. Unter seinem Dach versammeln sich der Bundesverband Bildender Künstler und Künstlerinnen Saar, der Saarländische Künstlerbund, der Verband Deutscher Schriftsteller Saar, die Künstlerinnengruppe Saar, der Friedrich-Boedecker-Kreis e.V. Saarland sowie der Verband für Angewandte Kunst Saar.

Atelierstipendium des Saarländischen Künstlerhauses

Zudem vergibt das Saarländische Künstlerhaus jedes Jahrein Atelierstipendium an eine junge Künstlerin oder einen jungen Künstler der Region. Für die Dauer von 6 Monaten mit der Option auf Verlängerung auf maximal 12 Monate wird ein Atelierraum zur kostenlosen Nutzung zur Verfügung gestellt.

Das 27m² große und helle Atelier im 2. Obergeschoss des Künstlerhauses besitzt zwei Fenster zur Karlstraße und einen alten Holzboden. Im Haus befinden sich neben den verschiedenen Künstler- und Schriftstellerverbänden auch eine umfangreiche Bibliothek, ein hilfsbereites Team sowie eine Druckpresse und ein kleiner Bestand an Technik/Medien. Der Raum wird miet- und nebenkostenfrei zur Verfügung gestellt und ist rund um die Uhr zugänglich und nutzbar. W-LAN ist vorhanden. Die Nutzung des Ateliers für Wohnzwecke ist dabei ausgeschlossen. Das Stipendium ist nicht mit einer Vergütung verbunden.

Im folgenden Kalenderjahr realisiert der oder die Stipendiat/in eine Einzelausstellung im Studio des Saarländischen Künstlerhauses, in welcher die entstandenen Arbeiten oder auch ergebnisoffene Prozesse präsentiert werden können. Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.

Bewerben können sich Absolventen der HBKsaar, die ihren Arbeitsmittelpunkt im Saarland haben, vor maximal drei Jahren ihr Studium erfolgreich abgeschlossen haben und zum Antritt des Atelierstipendiums exmatrikuliert sind. Bewerben können sich auch Meisterschüler, sofern sie über keinen eigenen Arbeitsplatz an der Hochschule verfügen.

Alle künstlerischen Medien sind hier willkommen: Installation/Bildhauerei, Video, Performance/Aktion, Sound, Malerei/Grafik, Licht, Fotografie, etc.

Beginn der Ateliernutzung ist jeweils der 1. Februar. Die aktuelle Ausschreibung wird auch auf unseren Internetseiten veröffentlicht.

Weitere Informationen zum Saarländischen Künstlerhaus im Allgemeinen sowie zum Atelierstipedium finden Sie unter www.kuenstlerhaus-saar.de.