Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Industriekultur und Denkmalpflege

Hauptinhalte

Ministerium für Bildung und Kultur | Industriekultur

Saarländisches Bergbaumuseum Bexbach

Das Saarländische Bergbaumuseum wurde bereits im Jahr 1934 gegründet. Es befindet sich im Hindenburgturm im Bexbacher Blumengarten und wird vom Verein „Saarländisches Bergbaumuseum Bexbach e.V.“ betrieben. Die Besucherinnen und Besucher besichtigen auf fünf Stockwerken im Museumsturm und in der Untertageanlage zum größten Teil Originalexponate. Ergänzt wird die Präsentation durch Videoinstallationen.

Im Museum ist die Geschichte des Steinkohlenbergbaus von den frühen Anfangszeiten im 15. Jahrhundert bis in die heutige Zeit dokumentiert. In unterschiedlichen Abteilungen werden u.a. die Geschichte der Verwaltung der Saargruben, die Kokserzeugung und die Sozialgeschichte erläutert.

Saarländisches Bergbaumuseum Bexbach Saarländisches Bergbaumuseum Bexbach
Das Museum bietet Geschichte zum Anfassen und macht den Beruf des Bergmanns erlebbar. Foto: Delf Slotta

Zudem verfügt das Museum über eine „Schacht-Einfahrt-Simulationsanlage“, die den Besucherinnen und Besuchern ein Gefühl dafür vermittelt, wie es war, unter Tage zu fahren.

In der obersten Etage in 40 Metern Höhe bietet die verglaste Panoramaplattform einen Ausblick in eine über mehr als 200 Jahre durch den Bergbau gestaltete Landschaft. Im Rahmen von Führungen und nach Vorbestellung können die Besucherinnen und Besucher sich im „Höhencafé“ mit Panoramablick bei einem „Bergmannsfrühstück“ stärken.

Saarländisches Bergbaumuseum Bexbach e.V.

Niederbexbacher Straße
66450 Bexbach