Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Industriekultur und Denkmalpflege

Hauptinhalte

Ministerium für Bildung und Kultur | Industriekultur

Museum der Eisengeschichte,
Jarville-la-Malgrange

Musée de l‘Histoire du fer, Jarville-la-Malgrange

Das „Musée de l‘Histoire du fer“ in Jarville-la-Malgrange besitzt mit ca. 12.000 Objekten eine der umfangreichsten Sammlungen zur Geschichte der Eisenherstellung. Es ist aus dem „Centre de Recherche en Histoire de la Sidérurgie“, einem Forschungszentrum zum Hüttenwesen hervorgegangen, das ein Museum, ein Dokumentationszentrum und ein Restaurierungslabor umfasste. Heute wird die Forschungsarbeit durch das „Centre national de la recherche scientifique“ fortgesetzt. Das Dokumentationszentrum mit umfangreichem Buch- und Zeitschriftenbestand ist für die Öffentlichkeit zugänglich. Das „Laboratoire d‘Archéologie des Métaux“ ist eine Restaurierungswerkstatt. Es erbringt Dienstleistungen für Museen sowie andere kulturelle und archäologische Einrichtungen.

Das „Musée de l‘Histoire du fer“ zeigt die Geschichte der Eisen-, Gusseisen- und Stahlproduktion vom Mittelalter bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Einen Schwerpunkt bildet die Entwicklung des Hochofens. Erläutert werden nicht nur die Geschichte der Eisenherstellung und deren Techniken. Es werden auch die unterschiedlichsten Erzeugnisse präsentiert ebenso wie Maschinen und Werkzeuge unterschiedlichster Größenordnungen. Ergänzt wird die Ausstellung durch historische Dokumente, Modelle, Kunstwerke und Gemälde.

Im Rahmen des Museumsbesuchs bietet sich auch ein Spaziergang durch den weitläufigen Park des Château de Montaigu an.

Musée de l'Histoire du fer

1, avenue du Général de Gaulle
F-54140 Jarville-la-Malgrange