Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Entwicklungszusammenarbeit und Bildung für nachhaltige Entwicklung

Hauptinhalte

| Ministerium für Bildung und Kultur | Entwicklungszusammenarbeit

Das Saarland handelt FAIR!

Fair im Saarland und im globalen Süden

Auch im Bereich Fairer Handel und Nachhaltige Beschaffung gibt es weitreichende Bestrebungen. Unser Ziel ist es, dass das Saarland das erste Fair-Trade-Bundesland Deutschlands wird. Eine Steuergruppe mit Vertreter*innen aus Politik, Wirtschaft, Bildung und Zivilgesellschaft sowie den bereits als Fair-Trade-Towns ausgezeichneten Städten, Gemeinden und Landkreisen arbeitet intensiv daran, dieses Ziel zu erreichen.

Wir unterstützen und fördern den fairen Handel, um für die Menschen des Globalen Südens ein gerechteres und sozialeres Leben, mit fairen Löhnen für Mütter und Frauen, ohne ausbeuterische Kinderarbeit, mit einem Zugang für Jungen und Mädchen zu Bildungseinrichtungen und dem Ausbau von Gesundheitseinrichtungen zu erreichen. Wir haben mit fairer und nachhaltiger Beschaffung begonnen, globales Lernen und Bildung für nachhaltige Entwicklung bundesweit vorbildlich vorangebracht. Nirgendwo gibt es so viele faire Schulklassen. Unsere Hochschulen leben Nachhaltigkeit im Alltag. Die Universität des Saarlandes ist faire Hochschule. Immer mehr Gemeinden, Städte und Gemeindeverbände werden zu Unterstützer*innen des fairen Handels.

Diesen Weg wollen wir weitergehen. Weil wir wissen, was es bedeutet, auf Solidarität angewiesen zu sein, wollen wir die öffentliche Beschaffung nach und nach auf faire und regionale Produkte umstellen und eine global verantwortliche Bildungsarbeit voranbringen.

Aktuelle Meldungen