Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Bibliotheken, Literatur, Leseförderung

Hauptinhalte

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung, Pädagogik und Medienerziehung, Schule

Homburger Lesesommer

Um die großen Ferien für Kinder zur aktiven Lesezeit zu machen, organisiert die Stadtbücherei Homburg jedes Jahr den Lesesommer.

Zehn Tage lang können Sechs- bis Zwölfjährige über ihren eigens ausgestellten Lesesommer-Ausweis Bücher ausleihen und nehmen ab drei ausgeliehenen Werken an einer Verlosung teil. Eine Urkunde ist ihnen damit ebenfalls sicher. Ob ihnen die gelesenen Bücher gefallen haben, können die jungen Leserinnen und Leser mittels Beurteilungskarten der Stadtbücherei mitteilen – was ihre Chancen auf einen Losgewinn noch erhöht. Sogar auf dem Zeugnis können die Schulen die Lesebeteiligung vermerken.

Steigende Teilnehmerzahlen bezeugen die Attraktivität der Veranstaltung, die in Zusammenarbeit mit dem »Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM) entstanden ist. Dazu tragen zweifellos auch die Lesepaten bei, denen auch bekannte Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens angehören. Sie lassen sich bei der Buchrückgabe von den Kindern aus den gelesenen Büchern erzählen.