Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Bibliotheken, Literatur, Leseförderung

Hauptinhalte

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung

Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse

Seit 2001 ist die Landeshauptstadt alljährlich im September vier Tage lang Schauplatz für die »Europäischen Kinder- und Jugendbuchmesse.

Diese führt der Verein "Europäische Kinder- und Jugendbuchmesse" mit Unterstützung des MBK und der Staatskanzlei durch. Die Messe lädt Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene zu einem großen europäischen Lesefest ein. Autoren, Verleger, Illustratoren, Buchhändler und Bibliothekare aus dem Großraum Saarland, Rheinland-Pfalz, Lothringen, Luxemburg, Belgien und zahlreichen anderen europäischen Regionen präsentieren die Vielfalt europäischer Buchkultur.

Die Messe will Kinder und Jugendliche für das Lesen begeistern, sie durch Literatur für die europäische Idee gewinnen und grenzüberschreitende Begegnungen ermöglichen. Neben Autorenlesungen tragen dazu auch Lesebuden und Lesecafés, Theater und Filme für junges Publikum sowie Buchwerkstätten bei. Für Eltern, Lehrkräfte, Erzieher/innen werden Fortbildungsveranstaltungen angeboten.

2018 ist Georgien das Partnerland der Messe. Verstärkung kommt von Autorinnen aus Afrika und Arabien, deren Buchvorstellungen in Lesungen zu hören werden. Am Wochenende des 29. und 30. September findet die Messe in diesem Jahr statt. Veranstaltungsort ist die Alte evangelische Kirche St. Johann, Cora-Eppstein-Platz, Saarbrücken.