Landesportal Saarland

Navigation und Service

Thema: Bibliotheken, Literatur, Leseförderung

Hauptinhalte

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung

Landesinstitut für Pädagogik und Medien

Als Zentrum zur Unterstützung all derer, die an der Weiterentwicklung von Schulen und schulnahen Bildungseinrichtungen beteiligt sind, versteht sich das Landesinstitut für Pädagogik und Medien (LPM).

Die umfassende Fort- und Weiterbildungseinrichtung für Lehrerinnen und Lehrer nahm sich schon früh dem Phänomen der rückläufigen Lesefähigkeiten Kinder und Jugendlicher an. Fortbildungsmaßnahmen zur Förderung der Lesekompetenz werden auch für den Sekundarbereich angeboten. Als Handreichung stellt das LPM Bestenlisten zur Kinder- und Jugendliteratur der Gegenwart zusammen, die im Rahmen der Fortbildung thematisiert und behandelt werden.

Anlässlich der Gründung des »Netzwerkes Lesekompetenz 2015 in Homburg erschien das 100 Seiten starke LeseKompendium Grundschule. Es fasst die Angebote zur Fortbildung der Lehrkräfte in Sachen Lesekompetenz, die praktische Umsetzung im Unterricht und Hilfen zur Erstellung eines individuellen Schulprofils zusammen.

Das LeseKompendium wurde auf einem gemeinsamen Pädagogischen Tag aller Homburger Grundschulen vorgestellt. Eine sieben Module umfassende Fortbildungsreihe sowie das Angebot von Abrufveranstaltungen für Pädagogische Tage an Schulen begleiten und stärken die schulischen Bemühungen.

Der Homburger Lesesommer der Stadtbücherei Homburg ist ein weiterer Beitrag des LPM, Akteure der Leseförderung zu unterstützen. Es ist darüber hinaus gelungen, für alle Homburger Grundschulen ehrenamtliche Lesehelferinnen und Lesehelfer zu gewinnen.

Auch in der Fortbildung für Erzieherinnen und Erzieher im Vorschulbereich bietet das LPM Veranstaltungen an. Besonderer Schwerpunkt ist mit zahlreichen Angeboten die Verwirklichung der Inklusion von Schutzsuchenden aus Krisenländern.

Netzwerk Lesekompetenz

Netzwerk Lesekompetenz Homburg