Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Bildung und Kultur | Bildung, Schule

Ferienordnung für die Schuljahre 2024/25 bis 2029/30: Fastnachtsferien bleiben im Saarland erhalten

Die Landesregierung hat den Vorschlag des Ministeriums für Bildung und Kultur (MBK) für die saarländische Ferienordnung für die Schuljahre 2024/25 bis 2029/30 beschlossen.

Demnach sollen die Fastnachtsferien im Saarland erhalten bleiben – anders als in Rheinland-Pfalz. Dem Beschluss im Ministerrat folgt nun die sogenannte externe Anhörung. In einem Zeitraum von vier Wochen können Interessenvertretungen und Verbände Stellungnahmen zum Vorschlag abgeben.

Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot: „Die neue, mehrjährig angelegte Ferienordnung schafft Planungssicherheit für Kinder, Jugendliche, Familien und die Teams an unseren Schulen. Wir bewegen uns damit im über die Kultusministerkonferenz vorgegeben Rahmen, wir wollen bei den Ferien große Schnittmengen mit unserem Nachbarland Rheinland-Pfalz und die Unterrichtszeiträume zwischen den einzelnen Ferien sollen nicht zu lang sein.“

Der nun beschlossene Vorschlag sieht möglichst gleichlange Unterrichtszeiträume zwischen den einzelnen Ferienzeiträumen vor. Zusammenhängende Unterrichtszeiträume von mehr als 10 Wochen werden vermieden. Gleichzeitig wird in möglichst vielen Ferienzeiträumen an einer gemeinsamen Kernwoche sowie identischen Sommerferien mit Rheinland-Pfalz festgehalten. Anders als in Rheinland-Pfalz, sollen die Fastnachtsferien im Saarland erhalten bleiben. Der Vorschlag der neuen Ferienordnung erlaubt zudem eine größtmögliche Flexibilität bei der Planung und Terminierung der zentralen Prüfungen.

Dem Vorschlag des Ministeriums für Bildung und Kultur (MBK) für die saarländische Ferienordnung für die Schuljahre 2024/25 bis 2029/30 gingen unter anderem Beratungen mit der Gesamtlandeselternvertretung, sowie den Hauptpersonalräten aller Schulformen voraus. Auch die Landesschülervertretung des Saarlandes (LSV) wurde hierzu eingeladen.

Nun folgt die sogenannte externe Anhörung: In einem Zeitraum von vier Wochen können Interessenvertretungen und Verbände ihre offiziellen Stellungnahmen zum Vorschlag abgeben. Danach wird die Landesregierung final entscheiden.

Ferientermine und Anzahl der beweglichen Ferientage laut Entwurf der Ferienordnung

Schuljahr 2024/25:

Herbstferien: 14. Oktober 2024 – 25. Oktober 2024

Weihnachtsferien: 23. Dezember 2024 – 3. Januar 2025

Fastnachtsferien: 24. Februar 2025 – 4. März 2025

Osterferien: 14. April 2025 – 25. April 2025

Sommerferien: 7. Juli 2025 – 14. August 2025

Den Schulen stehen noch drei bewegliche Ferientage zur Verfügung.

Schuljahr 2025/26:

Herbstferien: 13. Oktober 2025 – 24. Oktober 2025

Weihnachtsferien: 22. Dezember 2025 – 2. Januar 2026

Fastnachtsferien: 16. Februar 2026 – 20. Februar 2026

Osterferien: 7. April 2026 – 17. April 2026

Sommerferien: 29. Juni 2026 – 7. August 2026

Den Schulen stehen noch zwei bewegliche Ferientage zur Verfügung.

Schuljahr 2026/27:

Herbstferien: 5. Oktober 2026 – 16. Oktober 2026

Weihnachtsferien: 21. Dezember 2026 – 31. Dezember 2026

Fastnachtsferien: 8. Februar 2027 – 12. Februar 2027

Osterferien: 30. März 2027 – 9. April 2027

Sommerferien: 28. Juni 2027 – 6. August 2027

Den Schulen stehen noch zwei bewegliche Ferientage zur Verfügung.

Schuljahr 2027/28:

Herbstferien: 4. Oktober 2027 – 15. Oktober 2027

Weihnachtsferien: 20. Dezember 2027 – 31. Dezember 2027

Fastnachtsferien: 21. Februar 2028 – 29. Februar 2028

Osterferien: 12. April 2028 – 21. April 2028

Sommerferien: 3. Juli 2028 – 11. August 2028

Den Schulen steht noch ein beweglicher Ferientag zur Verfügung.

Schuljahr 2028/29:

Herbstferien: 9. Oktober 2028 – 20. Oktober 2028

Weihnachtsferien: 20. Dezember 2028 – 2. Januar 2029

Fastnachtsferien: 12. Februar 2029 – 16. Februar 2029

Osterferien: 26. März 2029 – 6. April 2029

Pfingstferien: 22. Mai 2029 – 25. Mai 2029

Sommerferien: 16. Juli 2029 – 24. August 2029

Den Schulen steht kein beweglicher Ferientag zur Verfügung.

Schuljahr 2029/30:  

Herbstferien: 22. Oktober 2029 – 2. November 2029

Weihnachtsferien: 21. Dezember 2029 – 4. Januar 2030

Fastnachtsferien: 25. Februar 2030 – 5. März 2030

Osterferien: 15. April 2030 – 26. April 2030

Sommerferien 22. Juli 2030 – 30. August 2030

Den Schulen stehen noch drei bewegliche Ferientage zur Verfügung.

Die Termine der beweglichen Ferientage werden jährlich von der Schulkonferenz der jeweiligen Schule festgesetzt. Sie sollen auf Gemeindeebene abgestimmt werden.

Medienansprechpartner

Lukas Münninghoff
Referatsleiter M1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken

.