Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Ministerium für Bildung und Kultur | Allgemeine und politische Weiterbildung

Saarländischer Weiterbildungspreis unter dem Motto „Lehren und Lernen in und nach der Pandemie“ – jetzt bewerben!

Der Saarländische Weiterbildungspreis wird alle zwei Jahre mit unterschiedlicher Themensetzung ausgelobt – in diesem Jahr zum 8. Mal.

Im letzten Jahr musste er pandemiebedingt ausgesetzt werden. Nun können sich wieder alle Weiterbildungseinrichtungen mit Sitz im Saarland für den Saarländischen Weiterbildungspreis bewerben, diesmal unter dem Motto „Lehren und Lernen in und nach der Pandemie“. Einsendeschluss ist der 15. Juli 2022.

Zur Zielsetzung der diesjährigen Auslobung stellt Bildungsministerin Christine Streichert-Clivot fest: „Wir möchten mit dem 8. Saarländischen Weiterbildungspreis innovative Konzepte in der Weiterbildung würdigen und sichtbar machen, die in der Corona-Krise entwickelt wurden. Denn viele Weiterbildungseinrichtungen haben gerade in den vergangenen beiden Jahren neue und innovative Lehr- und Lernformate entwickelt, die auch nach der Pandemie bleiben und von denen wir langfristig profitieren werden.“

Eine Erkenntnis ist aber auch, dass das direkte und persönliche Gegenüber beim Lehren und Lernen nicht zu ersetzen ist. Gleichwohl haben digitale Formate auch in der Weiterbildung ihren festen Bestandteil im Lehren und Lernen gefunden. In welchen Formen dies geschieht, sollen gute Praxisbeispiele im Sinne von „best practice“ verdeutlichen.

Organisiert wird der Saarländische Weiterbildungspreis vom BildungsNetzSaar im Auftrag des Ministeriums für Bildung und Kultur (MBK). Kooperationspartner sind der Landesausschuss für Weiterbildung und der Regionalverband Saarbrücken. Teilnahmeberechtigt sind alle Weiterbildungseinrichtungen mit Sitz im Saarland. Eingereicht werden können Ergebnisse von Maßnahmen der Weiterbildung, die noch nicht oder nicht länger als ein Jahr abgeschlossen sind. Projektideen werden nicht prämiert. Die Bewerbung sollte die Zielrichtung sowie methodische und didaktische Konzeption erkennen lassen und einen Umfang von zehn Seiten nicht überschreiten. Der Bewerbung können ergänzende Anlagen wie Presseveröffentlichungen, Bilder, Broschüren beigefügt werden.

Die Bewerbung muss bis zum 15. Juli 2022 schriftlich oder per E-Mail eingereicht sein beim BildungsNetzSaar. Ansprechpartnerin ist Elke Rieder, Haldystraße 1b, 66123 Saarbrücken, Telefon: 0681 99270-10, E-Mail: info@bildungsnetz-saar.de.

Über die Verleihung der Auszeichnung befindet eine unabhängige Fachjury. Ihr gehören Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft, Wirtschaft und Kammern, des Landesausschusses für Weiterbildung sowie Abgeordnete des Saarländischen Landtages an.

Es werden ein 1. Preis (2.500 Euro), ein 2. Preis (1.500 Euro) und ein 3. Preis (1.000 Euro) verliehen. Die feierliche Preisverleihung findet am 14. Oktober 2022, 15.00 Uhr, im VHS-Zentrum am Schlossplatz in Saarbrücken statt.

Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.bildungsnetz-saar.de

Medienansprechpartner

Lukas Münninghoff
Referatsleiter M1 Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken

.