Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin | Bundesrat

Aufgaben

Die Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin ist die Schnittstelle zwischen der Landes- und der Bundespolitik. An ihrer Spitze steht der Bevollmächtigte des Saarlandes beim Bund, Staatssekretär Henrik Eitel. Seine Aufgabe ist es, der Stimme des Saarlandes in der Bundespolitik das angemessene Gehör zu verschaffen. Dabei gilt es die Belange des Saarlandes mit den Interessen des Bundes und auch der anderen Länder abzustimmen und die notwendigen Gemeinsamkeiten zu finden.

In der Mitwirkung an der Gesetzgebung und der Verwaltung des Bundes über den Bundesrat unterhält die Vertretung des Saarlandes enge Verbindungen zum Deutschen Bundestag und zur Bundesregierung. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Vertretung nehmen an Plenar- und Ausschusssitzungen teil. Sie halten auch den Kontakt zu den Spitzenorganisationen und Verbänden aus Wirtschaft, Gesellschaft und Kultur. Darüber hinaus pflegen sie einen guten Kontakt zur in- und ausländischen Presse. Die Landesvertretung ist Anlaufstelle für Anliegen von Kommunen, Firmen, Verbänden und Einzelpersonen aus dem Saarland, die um Hilfe und Unterstützung bei Bundesministerien oder anderen Einrichtungen des Bundes nachsuchen.

Garten der Landesvertretung Garten der Landesvertretung
Foto: LVSaarland

Als Berliner Außenstelle eines westlichen Landes der Bundesrepublik Deutschland, das auf Grund seiner historischen Entwicklung schon sehr früh den Gedanken der europäischen Einigung vorangetrieben hat, pflegt die Vertretung des Saarlandes gute freundschaftliche Kontakte zu den ausländischen Botschaften in der Bundesrepublik Deutschland.

Bevollmächtigter des Saarlandes beim Bund ist seit dem 30. Oktober 2019 Henrik Eitel, der auch Chef der Staatskanzlei im Rang eines Staatssekretärs ist. In seinem Team arbeiten 22 Personen, darunter ein Dienststellenleiter, zwei Abteilungsleiter sowie acht Referatsleiterinnen und Referatsleiter.

Die Landesvertretung Das Gebäude
Foto: LVSaarland

Wirtschaft und Kultur, Wissenschaft und Kunst, Landwirtschaft und Handwerk, Städte und Gemeinden des Saarlandes haben in der Vertretung des Saarlandes in Berlin ein Forum, sich in unterschiedlichen Veranstaltungen und Ausstellungen zu präsentieren. Die Vertretung ist deshalb das Schaufenster des Saarlandes in Berlin. Sie vermittelt ein Bild seiner wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und kulturellen Vielfalt, sie ermöglicht Kontakte und Begegnungen. Sie ist ein offenes Haus für Bundes-, Landes- und Kommunalpolitiker, für Vertreter der Wirtschaft, der Gewerkschaften, der Verbände, der Kirchen, für Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Kunst, für Journalisten und für alle Bürgerinnen und Bürger.
 
Gleichzeitig dient unterhält die Région Grand Est ein Büro in der Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin. Die Région Grand Est erstreckt sich über ein Gebiet von 57 441 km², von Straßburg im Osten bis Nogent-sur-Seine im Westen. Sie umfasst 10 Departements (Ardennes, Aube, Bas-Rhin, Haute-Marne, Haut-Rhin, Marne, Meurthe-et-Moselle, Meuse, Moselle, Vosges) und 5 559 051 Einwohner, also 8,4 % der Bevölkerung Frankreichs. Tief in Europa verwurzelt, ist sie die einzige französische Region, die an 4 Länder angrenzt: an Deutschland (u.a. das Saarland), Belgien, Luxemburg und die Schweiz.