Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz | Umweltschutz

Aufgabengebiete des Geschäftsbereichs 5

Der Geschäftsbereich 5 ist die zentrale Laborabteilung des LUA für analytische Dienstleistungen im Geschäftsbereich des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz. In den beiden Fachbereichen 5.1, Anorganische Analytik, und 5.2, Organische Analytik, werden im Routinebetrieb Wasser-, Boden-, Luft- und Lebensmittelproben analysiert, deren Daten weitere Anwendung im Rahmen nationaler oder internationaler Programme, wie z.B. der Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) oder des europäischen Forst-Monitoring (Forest Focus) finden. Weiterhin sind die Daten auch wichtige Basisparameter für den Vollzug von Verordnungen, z.B. im Rahmen von Abwassereinleitungen.

Zur Ermittlung der Analysendaten in den verschiedenen Matrices werden moderne Techniken wie z. B. HPLC, HPLC-MS-MS, GC, GC-MS-MS, ICP-MS, IC, ICP und AAS eingesetzt. Das Labor arbeitet intern und extern nach den Regularien der DIN EN 17025, die die Anforderungen an die Kompetenz von Prüflaboratorien beschreibt.

Fachbereich 5.1 Anorganische Analytik

Der Fachbereich 5.1 Anorganische Analytik befasst sich im Umweltbereich mit der Untersuchung und Überwachung von anorganischen Stoffgehalten (Metalle, Anionen, Kationen, Summenparameter) in Wässern (Grund-, Oberflächen- und Abwasser). Hinzu kommen Untersuchungen im Bereich der Forst- und Bodenanalytik, z. B. im Rahmen von Waldkalkungsmaßnahmen. Depositionen aus der Luft in Form von Staubniederschlägen sowie partikelgebundenen Stäuben (Schwebstäube) werden ebenso wie Lebensmittel und Bedarfsgegenstände auf Metalle untersucht.

Fachbereich 5.2 Organische Analytik

Der Fachbereich 5.2 Organische Analytik befasst sich im Umweltbereich mit der Bestimmung von organischen Spurenstoffen sowie von Summenparametern in Wasser (Grund-, Oberflächen- und Abwasser), Boden und Luft. Weiterhin wird im Rahmen der Lebensmittelüberwachung eine Rückstandsanalytik auf bspw. Pflanzenschutzmittel oder pharmakologisch wirksame Stoffe durchgeführt und lebensmittelrechtlich beurteilt.