Landesportal Saarland

Navigation und Service

| Landeszentrale für politische Bildung | Politische Bildung

Lehrerhandreichungen zur Erinnerungsarbeit

Lehrerhandreichung: „Orte des Gedenkens. Der erste Weltkrieg im Saarraum“

Die Geschichte des Saarlandes ist mit der Geschichte des Ersten Weltkrieges eng verwoben: Im Zuge des Friedensvertrages von Versailles von 1919 trat das Saarland als «Saargebiet» zum ersten Mal als politische Einheit in Erscheinung.

Die Handreichung „Orte des Gedenkens. Der Erste Weltkrieg im Saarraum“ hat das Ziel, regionalgeschichtliche Aspekte an außerschulischen Lernorten zu veranschaulichen. Die Broschüre entstand in Zusammenarbeit des Historischen Instituts der Universität des Saarlandes mit der Landeszentrale für politische Bildung und dem mehrjährig angelegten Projekt „Courage – Respekt, Toleranz, Verantwortung“ des Ministeriums für Bildung und Kultur. 

Vierzehn Lehramtsstudentinnen und -studenten haben unter der inhaltlichen und organisatorischen Anleitung der Saarbrücker Fachdidaktikerin Dr. Eva Kell 15 Gedenkorte im Saarland und in dessen Grenzregion intensiv erforscht und für mögliche Schulexkursionen in ausführlicher Form didaktisch aufgearbeitet.

Die Lehrerhandreichung „Orte des Gedenkens. Der Erste Weltkrieg im Saarraum“ steht auf der Internetseite des Ministeriums für Bildung und Kultur als PDF-Download zur Verfügung.