Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Landesbetrieb für Straßenbau | Straße

Prüfstelle für Bautechnik

Die Prüfstelle für Bautechnik ist für die Wahrnehmung der Qualitätssicherung für den Bereich der Straßenbautechnik im Rahmen der Projektabwicklungen des LfS verantwortlich.

Folgende Gebiete sind im LfS Bestandteil des Fachgebietes Straßenbautechnik:

  • Asphalt- und Markierungstechnik;
  • Beton- und Mörteltechnik für Einbauten in Verkehrsflächen;
  • Gesteinskörnungen/ Gemische und Böden;
  • Geotechnik sowie die Umwelttechnik der anfallenden Baureststoffe;
  • Qualitätssicherung mittels Kontrollprüfungen

Die Kontrollprüfungen dienen dem Qualitätsnachweis der im Bauvertrag festgelegten Güteanforderungen und in diesem Zusammenhang zugleich als Grundlage für die Abnahme sowie für die Abrechnung und Gewährleistung der Bauleistungen. Zu nennen sind Verdichtungsprüfungen im Erdbau sowie Tragfähigkeitsprüfungen auf dem Erdplanum, auf der Frostschutz- und auf der Schottertragschicht. Auf der Asphaltdeckschicht sind dies Messungen der Ebenheit in Längs- und Querrichtung sowie der Griffigkeit. 

Bei jeder Baumaßnahme wird die Zusammensetzung des Asphaltmischgutes überprüft.

Darüber hinaus werden Markierungsuntersuchungen während des Aufbringens der Markierung sowie an der fertigen Leistung durchgeführt.

Des Weiteren erfolgen im Rahmen der Unfallforschung auf Strecken mit Unfallhäufung bei Nässe anlassbezogene Griffigkeitsmessungen.

Vor jeder Erhaltungsmaßnahme wird der vorhandene Straßenoberbau erkundet und bewertet. Hierbei werden die anfallenden Baureststoffe nach den umweltrelevanten Vorgaben eingestuft. Weiterhin gehört die Begutachtung akuter Straßenschäden sowie die Begutachtung von Böschungsrutschen zum Tätigkeitsfeld.

Für die Anerkennung von Prüfstellen für Baustoffe und Baustoffgemische im Straßenbau, die ihren Sitz im Saarland haben, ist der LfS anerkennende Landesbehörde. Das Anerkennungsverfahren erfolgt unter Mitwirkung der Bundesanstalt für Straßenwesen.

Daneben ist der LfS Marktüberwachungsbehörde nach der EU-Bauproduktenverordnung für harmonisierte Bauprodukte, die im Straßenbau Verwendung finden können.