Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Landesbetrieb für Straßenbau | Verkehr, Verkehrsplanung

B 10 - Instandsetzung der Ortsdurchfahrt Bubach unter abschnittsweiser Vollsperrung

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) informiert über die weiterführenden Bauarbeiten im Zuge der Instandsetzungsarbeiten auf der B 10 in der Ortsdurchfahrt Bubach (Landkreis Neunkirchen).

Betroffen ist die Ortsdurchfahrt Bubach / „Illtalstraße“ ab dem Ortseingang von Eppelborn kommend bis hinter Einmündung „Calmesweilerstraße“.

Bis voraussichtlich Anfang August werden dazu die Vorarbeiten an den Fahrbahnrändern und die Erneuerung von Rinnenplatten, Straßenabläufen und schadhafter Borde fortgesetzt. Diese Arbeiten erfolgen abschnittsweise unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn mit Ampelanlagen und Sperrung der Seitenstraße „Herrenachtstraße“. Die Umleitung für den Anliegerverkehr erfolgt innerörtlich über nahe liegende Nebenstraßen.

Während der Bauzeit ist mit eingeschränkten Parkmöglichkeiten sowie mit Behinderungen an den Grundstückszufahrten zu rechnen. Betroffene Anlieger werden zusätzlich mittels Handzetteln informiert.

 

Vollsperrungen von 16. August 2021 bis 29. August 2021

Ab dem 16. August 2021 werden die Fräs- und Asphaltarbeiten unter Vollsperrung fortgesetzt.

Zu den Arbeiten gehören auch das Schneiden der Fugen, das Aufbringen der neuen Markierung und ggfls. die Erneuerung von Rinnenplatten und Borde in beengten Bereichen.

Die Arbeiten werden in zwei aufeinanderfolgenden Abschnitten unter Vollsperrung ausgeführt.

Der Anliegerverkehr der jeweils gesperrten Seitenstraßen wird über naheliegende Nebenstraßen umgeleitet.

Die überörtliche Umleitung führt von Dirmingen über die L 303 / B 269 nach Sotzweiler-Aschbach in Richtung Lebach oder über die A 1 / Auffahrt Eppelborn bis zur Abfahrt Lebach und weiter über die B 269 nach Lebach.

Der Verkehr von Lebach wird alternativ über die B 268 Eiweiler-Habach nach Eppelborn umgeleitet. Die Gegenrichtungen verlaufen entsprechend umgekehrt.

 

Folgende Bauabschnitte sind vorgesehen:

 Bauabschnitt 1: 16.08.2021 bis 21.08.2021 - Ortseingang bis hinter „Alter Weg“ 

 

Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Bubach BA 1 Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Bubach BA 1
Baubereich der Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Bubach BA 1 Foto: LVGL / Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)

Bauabschnitt 2: 23.08.2021 bis  29.08.2021 - Hinter „Alter Weg“ bis hinter „Zum Hirschberg“ (Calmesweilerstraße dabei gesperrt)

Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Bubach BA 2 Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Bubach BA 2
Baubereich der Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Bubach BA 2 Foto: LVGL / Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)

Die voraussichtliche Bauzeit pro Abschnitt beträgt eine Woche. Insgesamt dauert die Maßnahme voraussichtlich bis 29.08.2021.

Betroffene Anlieger werden vorher zusätzlich mittels Handzetteln informiert.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs. Über die Verlegung von Haltestellen und die Änderung von Fahrtrouten informiert der Linienbetreiber.

Die geplanten Zeiträume stehen unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) rechnet mit erheblichen Verkehrsstörungen auf der Umleitungsstrecke. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

------------------------------------

Aktuell werden durch den Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) Instandsetzungsarbeiten auf der B 10 in der Ortsdurchfahrt Eppelborn (Landkreis Neunkirchen) durchgeführt. Betroffen davon ist der Bereich zwischen der Einmündung „Am Kloster“ und der Einmündung „Hellbergstraße“.

Bis voraussichtlich Mitte Juli werden dabei die Vorarbeiten an den Fahrbahnrändern und die Erneuerung von Rinnenplatten, Straßenabläufen und schadhafter Borde fortgesetzt. Diese Arbeiten erfolgen abschnittsweise unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn mit Ampelanlagen. Während der Bauzeit ist mit eingeschränkten Parkmöglichkeiten sowie mit Behinderungen an den Grundstückszufahrten zu rechnen. Betroffene Anlieger werden zusätzlich mittels Handzetteln informiert.

Folgende weitere Bauabschnitte sind geplant:

Bereich Ortseingang Eppelborn

Ab dem 12.07.2021 wird im Bereich des Ortseingangs Eppelborn bereits unter halbseitiger Sperrung mit den Vorarbeiten begonnen. Ab dem 16.07.2021 werden die Fräs- und Asphaltarbeiten dann unter Vollsperrung fortgesetzt. Zusätzlich werden Arbeiten an den Banketten ausgeführt und Schutzplanken erneuert.

Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Eppelborn Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Eppelborn
Baubereich der Instandsetzung der B 10 im Bereich Ortseingang Eppelborn Foto: LVGL / Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)

Aufgrund einer zeitgleichen Maßnahme der Autobahn GmbH und der damit verbundenen Sperrung der B10 unter der Illtalbrücke wird dazu auch die Abfahrt der Anschlussstelle Eppelborn aus Trier kommend gesperrt.

Die Umleitungsstrecke führt von Dirmingen über die L 303 nach Tholey, über die B 269 nach Sotzweiler-Aschbach und über die B 10 über Bubach nach Eppelborn. Die Gegenrichtung verläuft entsprechend umgekehrt.

Die voraussichtliche Bauzeit beträgt insgesamt 2 Wochen. Die Vollsperrung einschließlich der Abfahrt der Anschlussstelle Eppelborn dauert bis 24.07.2021.

 Ortsdurchfahrt Eppelborn  

Ab dem 19.07.2021 wird mit den Arbeiten im Bereich der Ortsdurchfahrt Eppelborn unter Vollsperrung begonnen.

Zu den Arbeiten gehören neben den Fräs-und Asphaltarbeiten unter anderem die Herstellung der neuen Fahrbahnteiler, das Aufbringen der neuen Markierung und gegebenenfalls die Erneuerung von Rinnenplatten und Borde in beengten Bereichen, wie z. B. in der Einmündung Bahnhofstraße.

Die Arbeiten dazu werden abschnittsweise unter Vollsperrung ausgeführt.

Folgende Abschnitte sind vorgesehen:

 

  1. Abschnitt: 19.07.21 - 24.07.21  (1 Woche): Hinter Einmündung „Am Kloster“ bis ca. Mitte Big Eppel

 

Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Bauabschnitt 1
Baubereich der Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Bauabschnitt 1 Foto: LVGL / Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)

 

2. Abschnitt: 26.07.21 - 06.08.21  (2 Wochen): Mitte Big Eppel bis Höhe Parkplatz Kirche sowie unmittelbarer Kreuzungsbereich Schloßstraße / Bahnhofstraße

 

Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Bauabschnitt 2
Baubereich der Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Bauabschnitt 2 Foto: LVGL / Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)

3. Abschnitt: 09.08.21 - 20.08.21 (2 Wochen): Höhe Parkplatz Kirche bis kurz vor Hellbergstraße und Einmündungsbereich Koßmannstraße

Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Bauabschnitt 3
Baubereich der Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsmitte Eppelborn Bauabschnitt 3 Foto: LVGL / Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)

 

Betroffene Anlieger werden vorher zusätzlich mittels Handzetteln informiert.

Die Umleitungsstrecke führt von Dirmingen über die L 303 nach Tholey, über die B 269 nach Sotzweiler-Aschbach und über die B 10 über Bubach nach Eppelborn bzw. ab Lebach über die B 268 Eiweiler-Habach nach Eppelborn. Die Gegenrichtung verläuft entsprechend umgekehrt.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs. Über die Verlegung von Haltestellen und die Änderung von Fahrtrouten informiert der Linienbetreiber.

Die geplanten Zeiträume stehen unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) rechnet mit erheblichen Verkehrsstörungen in der Ortsmitte und auf der Umleitungsstrecke. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen bei der Routenplanung zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit für die Umleitungsstrecke einzuplanen.

---------------------------------

Ab Donnerstag, den 17. Juni 2021, wird der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) die Instandsetzungsarbeiten auf der B 10 in der Ortsdurchfahrt Eppelborn (Landkreis Neunkirchen) im nächsten Abschnitt fortsetzen. Dazu werden die Arbeiten an Rinnenplatten, Borden und Gehwegen im unmittelbaren Bereich der Kreuzung „Dirminger Straße“, „Schlossstraße“ und „ Bahnhofstraße“ fortgesetzt.

Die Arbeiten werden unter halbseitigen Sperrungen der Fahrbahn vorerst unter Beibehaltung der stationären Ampel ausgeführt - später dann mithilfe einer Baustellenampel.

Für diesen Bereich ist eine Bauzeit von ca. 3 Wochen vorgesehen. Während der Bauzeit ist mit eingeschränkten Parkmöglichkeiten sowie mit Behinderungen an den Grundstückszufahrten zu rechnen. Betroffene Anlieger werden vorher zusätzlich mittels Handzetteln informiert.

Der LfS rechnet mit starken Behinderungen. Den Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, auf die Verkehrsmeldungen im Rundfunk zu achten, etwaige Störungen zu berücksichtigen und angemessene Fahrzeit einzuplanen.

--------------------------------

B 10 / L 112 - Instandsetzung der Ortsdurchfahrten Eppelborn und Bubach sowie in der Ortsdurchfahrt Dirmingen

Der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) wird voraussichtlich ab Montag, den 17. Mai 2021, mit den Instandsetzungsarbeiten auf der B 10 in den Ortsdurchfahrten Eppelborn und Bubach beginnen.

Betroffen ist ab dem 17.05.2021 die Ortsdurchfahrt Bubach von Eppelborn kommend bis zur Einmündung „Zum Hirschberg“ auf einer Länge von ca. 400 m.

 

Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsdurchfahrt Bubach Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsdurchfahrt Bubach
Baubereich der Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsdurchfahrt Bubach Foto: Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)

Begonnen wird mit den Vorarbeiten an den Fahrbahnrändern und der Erneuerung von Rinnenplatten, Straßenabläufen und schadhafter Borde. Diese Arbeiten erfolgen abschnittsweise unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn mit Ampelanlagen. Während der Bauzeit von ca. 6 Wochen ist mit eingeschränkten Parkmöglichkeiten sowie mit Behinderungen an den Grundstückszufahrten zu rechnen. Betroffene Anlieger werden vorher zusätzlich mittels Handzetteln informiert.

Die danach anstehenden Fräs- und Asphaltarbeiten an der Fahrbahn müssen aufgrund einer zu geringen Fahrbahnbreite unter Vollsperrung ausgeführt werden. Diese Arbeiten sind mit Rücksicht auf den ÖPNV und die Schulbuslinien in den Sommerferien (voraussichtlich Anfang August) vorgesehen.

Die genauen Termine veröffentlicht der LfS jeweils in separaten Medien- und Verkehrsinformationen.

Ein weiterer Bauabschnitt umfasst die B 10 in der Ortsmitte Eppelborn zwischen der Einmündung „Am Kloster“ und der Einmündung „Hellbergstraße“.

Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsdurchfahrt Eppelborn Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsdurchfahrt Eppelborn
Baubereich der Instandsetzung der B 10 im Bereich der Ortsdurchfahrt Eppelborn Foto: Landesbetrieb für Straßenbau (LfS)

Voraussichtlich nach Pfingsten wird hier mit den Vorarbeiten an den Fahrbahnrändern und der Erneuerung von Rinnenplatten, Straßenabläufen und schadhafter Borde sowie mit der Ausbesserung der Gehwege begonnen.

Die Arbeiten werden ebenfalls zunächst abschnittsweise unter halbseitiger Sperrung der Fahrbahn mit Ampelanlagen ausgeführt. Während der Bauzeit ist mit eingeschränkten Parkmöglichkeiten sowie mit Behinderungen an den Grundstückszufahrten zu rechnen.

Betroffene Anlieger werden vorher zusätzlich mittels Handzetteln informiert. Die Vorarbeiten in der Ortsdurchfahrt Eppelborn dauern voraussichtlich bis Mitte Juli.

Die darauf folgenden Fräs- und Asphaltarbeiten werden dann ebenfalls unter Vollsperrung in den Sommerferien (voraussichtlich ab dem 19.07.2021 und für eine Dauer von ca. 3 Wochen) durchgeführt. Diese Arbeiten erfolgen nacheinander in mehreren Bauabschnitten und unter Berücksichtigung der Zufahrten in die Seitenstraßen. Auch hierüber informiert der LfS zu gegebener Zeit.

Im Zusammenhang mit dieser Baumaßnahme werden ab Juli 2021 zudem auf der L 112 in der Ortsdurchfahrt Dirmingen die Fahrbahn und die Gehwege auf einer Länge von ca. 200 m erneuert. Des Weiteren wird von der Autobahn A 1 kommend am Ortseingang Eppelborn die Fahrbahn auf einer Länge von ca. 300 m erneuert. Die Arbeiten sind ebenfalls unter Vollsperrung in den Sommerferien vorgesehen. Hierüber wird zu gegebener Zeit gesondert informiert.

Die Baumaßnahme wurde im Vorfeld mit den Unternehmen des öffentlichen Personennahverkehrs abgestimmt. Sie hat Auswirkungen auf die Linienführung des Busverkehrs. Über die Verlegung von Haltestellen und die Änderung von Fahrtrouten informiert der Linienbetreiber.

Die gesamte Baumaßnahme dauert voraussichtlich bis Ende August 2021. Der geplante Zeitraum steht unter dem Vorbehalt geeigneter Witterung.

Insgesamt investiert der LfS gemeinsam mit der Gemeinde Eppelborn rund 1 Millionen Euro in die Maßnahmen.

Medienansprechpartner

Thomas Thiel
Baukoordination und Öffentlichkeitsarbeit

Peter-Neuber-Allee 1
66538 Neunkirchen