| Landesbetrieb für Straßenbau | Verkehr

Tarifkonflikt im öffentlichen Dienst der Länder – Auswirkungen beim Landesbetrieb für Straßenbau

Aufgrund der für nächste Woche angekündigten Warnstreiks im öffentlichen Dienst des Saarlandes ist der Landesbetrieb für Straßenbau (LfS) am 4. und 5. Dezember 2023 nur eingeschränkt erreichbar. Zudem ist bei schlechter Witterung mit Beeinträchtigungen im Straßenbetriebsdienst zu rechnen.

Im Zuge des aktuellen Tarifkonflikts im öffentlichen Dienst der Länder haben die Gewerkschaften für den 4. und 5. Dezember 2023 zu Warnstreiks aufgerufen. Der LfS rechnet mit einer hohen Beteiligung und entsprechenden Auswirkungen auf die Leistungsfähigkeit des Landesbetriebs. Den Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern wird empfohlen, während der Warnstreiks bei schlechter Witterung planbare Fahrten zu verschieben oder mehr Fahrzeit einzuplanen. Dies gilt auch für mögliche weitere Streiks im Verlauf der Tarifrunde.

Die Zentrale des Landesbetriebs erreichen Sie in dringenden Fällen unter 06821-1000. Presse- und sonstige Anfragen richten Sie am 4. und 5. Dezember bitte per Mail an die Adresse info@lfs.saarland.de. Diese werden dann ab dem 6. Dezember wieder bearbeitet.

Medienansprechpartner

Moritz Birk
Baukoordination und Öffentlichkeitsarbeit

Peter-Neuber-Allee 1
66538 Neunkirchen

Logo Landesbetrieb für Straßenbau