Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

| Landesbetrieb für Straßenbau | Verkehr, Verkehrsplanung, Radverkehr

Spatenstich zum Neubau des Rad- und Gehwegs Niederlosheim - Nunkirchen

Verkehrsministerin Anke Rehlinger hat am Freitag, 28. Januar, den Spatenstich zum Neubau eines straßenbegleitenden Rad- und Gehwegs entlang der B 268 zwischen den Ortsteilen Niederlosheim und Nunkirchen gesetzt.

Verkehrsministerin Anke Rehlinger hat am Freitag, 28. Januar, den Spatenstich zum Neubau eines straßenbegleitenden Rad- und Gehwegs entlang der B 268 zwischen den Ortsteilen Niederlosheim und Nunkirchen gesetzt. Der neue Weg wird nach Fertigstellung rund 1,6 Kilometer lang sein und zwei bereits vorhandene Radwege entlang der Bundesstraße miteinander verbinden.

„Sichere und gut befahrbare Radwege sind zentrale Bausteine der Mobilitätswende. Wenn wir mehr Menschen davon überzeugen wollen, Rad zu fahren, müssen wir dafür sorgen, dass sie auch sicher im Straßenverkehr unterwegs sein können, das gilt innerorts ebenso wie außerhalb von Kommunen. Und das Potenzial von Radverkehr hört nicht bei der
Mobilitätswende auf, sondern zahlt auch ein auf  Umweltschutz und Lebensqualität im Saarland. Nicht zuletzt ist ein gut ausgebautes Radwegenetz außerdem ein Faktor für unseren Erfolg als attraktive Tourismusregion. Es ist gut und wichtig, dass wir mit dieser Baumaßnahme nun auch hier eine durchgängige Verbindung zwischen Niederlosheim und Nunkirchen schaffen und damit eine weitere Lücke im saarländischen Radwegenetz schließen“, so Ministerin Rehlinger beim Spatenstich.

Neben den Lückenschlüssen des Rad- und Gehwegs wird die Bushaltebucht an der Dellborner Mühle barrierefrei ausgebaut. Die Baumaßnahme kostet rund 730.000 Euro und wird vom Bund getragen. Die Verkehrsfreigabe des Rad- und Gehwegs wird voraussichtlich noch im Oktober dieses Jahres erfolgen.

„Wir freuen uns, mit dem heutigen Spatenstich den Startschuss zur Komplettierung des Radweges an der B 268 geben zu können. Als erster Spatenstich im Jahr 2022 stellt dieser zugleich den Auftakt für eine Vielzahl von Neu- und Ausbauprojekten im Bereich der Radfahrermobilität in diesem Jahr dar“, so Werner Nauerz, Direktor des LfS.

„Als Bürgermeister der Stadt Wadern freue ich mich, gemeinsam mit der Ortsvorsteherin von Nunkirchen, Patrizia Mötzel, riesig, dass es endlich losgeht. Ein Dankeschön allen, die daran beteiligt waren, das Langzeitprojekt zu einem glücklichen und befriedigenden Ende zu führen. Mit dem Lückenschluss Niederlosheim-Nunkirchen wird vielen Bürgerinnen und Bürgern von Nunkirchen und Münchweiler ein Herzenswunsch erfüllt. Zum anderen unterstützt der Ausbau das wirklich unbändige Bemühen der Stadt Wadern, den Radverkehr auch in einer ländlichen Region wie der unsrigen attraktiver, sicherer und zukunftsfähiger zu machen“, sagt Jochen Kuttler, Bürgermeister der Stadt Wadern.

Helmut Harth, Bürgermeister der Gemeinde Losheim am See ergänzt: „Der heutige Spatenstich zum Lückenschluss des Radweges an der B 268 zwischen Niederlosheim und Nunkirchen ist ein wichtiges Signal zur Förderung des Alltagsradverkehrs im Hochwald. Wir arbeiten bereits in vielen Bereichen eng mit unserer Nachbarkommune Wadern zusammen. Nun freuen wir uns, dass die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Wadern und der Gemeinde Losheim am See durch diese klimaschonende Fortbewegungsmethode künftig noch stärker miteinander verbunden werden. Dass Kommunen und Land gemeinsam in den Ausbau des Radwegenetzes investieren, ist eine gute Nachricht für alle Menschen, die das Fahrrad als alltägliches Verkehrsmittel nutzen, aber auch ein bedeutsamer Baustein für eine erfolgreiche Verkehrswende. Um die Sicherheit im Straßenverkehr weiter zu verbessern, will die Gemeinde Losheim am See auch in Zukunft weitere Radwege und Fahrradschutzstreifen bauen sowie regelmäßige Geschwindigkeitskontrollen durchführen.“

Weitere Informationen zum Radverkehr im Saarland gibt´s unter: www.fahrrad.saarland

 

Medienansprechpartner

Thomas Thiel
Baukoordination und Öffentlichkeitsarbeit

Peter-Neuber-Allee 1
66538 Neunkirchen

Logo Landesbetrieb für Straßenbau