| Landesdenkmalamt | Denkmalschutz

Tag des offenen Denkmals®
am 10. September 2023

Talent Monument: Das Programm im Saarland

Tag des offenen Denkmals 2023 Tag des offenen Denkmals 2023
Foto: Thomas Seeber

Der Tag des offenen Denkmals® am 10. September 2023 macht mit dem Motto „Talent Monument“ die Bühne frei für alle Denkmal-Talente. Die Scheinwerfer richten sich auf die einzigartigen Merkmale, die Denkmale auszeichnen.

Auch im Saarland finden unter der Koordination des Landesdenkmalamtes, in enger Zusammenarbeit mit den Kreisen, Kommunen sowie privaten Initiativen, mehr als 40 Veranstaltungen rund um den Tag des offenen Denkmals® statt. Auf dem Programm stehen so unterschiedliche Denkmale wie die ehemalige Justizvollzugsanstalt in St. Ingbert, der Bärenzwinger im Wald der Karlslust bei Homburg, Bunker in Saarbrücken, Merzig und Nohfelden-Eisen, das weitläufige Be- und Entwässerungssystem der Blies um Niederbexbach, bei Wallerfangen der Emilianusstollen oder der historische Kreuzweg auf dem Oberlimberg, große Industriedenkmale wie die Völklinger Hütte, das Eisenbahnausbesserungswerk in Saarbrücken oder das Alte Hüttenareal Neunkirchen, Bürger- und Gasthäuser, etwa die ältesten Bürgerhäuser in Saarbrücken-St. Johann, das Gasthaus Bregge in Urexweiler oder die Villa Bauer in Merzig, Sakralbauten unter anderem in Saarbrücken, Püttlingen, Siersburg, Berus und Böckweiler, Festungen wie die Burg Siersberg, die Teufelsburg bei Felsberg oder als Ganzes die Festungsstadt Saarlouis, sowie viele weitere spannende Objekte. Jedes dieser Denkmale bringt Talente und Qualitäten mit – selbst, wenn diese nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. Die ihnen innewohnenden Werte und Qualitäten gilt es zu entdecken. Dabei ist sicher: Kein Denkmal schafft es ohne die Menschen, Vereine und Institutionen, die hinter ihnen stehen, ins Rampenlicht: Sie sind die Talente hinter den Denkmalen, die durch ehren- oder hauptamtliches Engagement für den Erhalt und die Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung sorgen.

Das detaillierte Programm zum Tag des offenen Denkmals® 2023 im Saarland können Sie am Ende der Seite herunterladen.

Darüber hinaus informiert die Deutsche Stiftung Denkmalschutz unter www.tag-des-offenen-denkmals.de über weitere Angebote auf Bundes- und europäischer Ebene.

Nachträglich für den Tag des offenen Denkmals® 2023 gemeldete Veranstaltungen sowie Hinweise zu Programmänderungen:

  • Homburg: Der Schlossberg – Eine wechselhafte Geschichte
    Der Schlossberg: Keimzelle der Stadt Homburg, Streitobjekt verschiedener Besitzer, französische Vauban-Festung. Ein Rundgang durch die Ruinen gibt Einblicke in die wechselhafte Geschichte der mittelalterlichen Hohenburg und der späteren barocken Festungsanlage.
    Anmeldung erforderlich!
    Anmeldung: touristik@homburg.de
    Treffpunkt: 11.00 Uhr und 14.00 Uhr am Kreuz auf dem Schlossberg
    Gästeführer: Thomas Klein bzw. Gerhard Schmidt
    Veranstalter: VHS Homburg in Kooperation mit der Kreisstadt Homburg
    Die Führung ist an diesem Tag kostenlos.

  • Neunkirchen, Unterer Markt, neogotische Ev. Christuskirche
    Aufgrund von Bauarbeiten wird die neogotische Ev. Christuskirche entgegen der Ankündigung im Faltblatt zum Tag des offenen Denkmals® 2023 leider geschlossen bleiben. Auch die Keramikausstellung von Hannelore Seiffert wird leider nicht stattfinden.

  • Überherrn, Berus, Ittersdorfer Straße/L351, Sender Europe 1
    Entgegen der Ankündigung im Faltblatt zum Tag des offenen Denkmals® 2023 ist der Sender Europe 1 am Tag des offenen Denkmals geöffnet. Parkmöglichkeiten stehen auf dem Sendergelände zur Verfügung.

Ansprechpartner im Landesdenkmalamt:

Dr. Rainer Knauf

Am Bergwerk Reden 11
66578 Schiffweiler

Programm zum Tag des offenen Denkmals® 2023

Weitere Infos zum diesjährigen Motto und zum Tag des offenen Denkmals® unter: