Landesportal Saarland

Navigation und Service

Hauptinhalte

Justizvollzugsanstalt Saarbrücken

Aktueller Hinweis

Sehr geehrte Besucherinnen und Besucher der JVA Saarbrücken,

aufgrund der aktuellen Situation im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie ist es zum Schutz der Bediensteten und der Gefangenen der Anstalt, aber auch zu Ihrem eigenen Schutz erforderlich, den Zutritt zur Anstalt zum Zweck des Gefangenenbesuchs von einem Testergebnis in verkörperter oder digitaler Form hinsichtlich des Nichtvorliegens einer Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 abhängig zu machen, das nicht älter als 24 Stunden sein darf (vgl. § 2 Nr. 7 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung). Hiervon ausgenommen sind:

  • Kinder bis zu sechs Jahren,
  • Besuche von Verteidigerinnen beziehungsweise von Verteidigern oder vergleichbaren Personengruppen,
  • geimpfte Personen, die asymptomatisch und im Besitz eines auf sie ausgestellten Impfnachweises im Sinne von § 2 Nr. 3 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung sind, sowie
  • genesene Personen, die asymptomatisch und im Besitz eines auf sie ausgestellten Genesenennachweises im Sinne von § 2 Nr. 5 der COVID-19-Schutzmaßnahmen-Ausnahmenverordnung sind.

Es besteht innerhalb der Anstalt weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Gesichtsmaske ­(OP-Masken) oder auch Masken der Standards KN95/N95 oder FFP2 oder höherer Standards.

Ab dem 19.07.2021 findet der Besuch wieder ohne Trennscheibe statt, sofern bei dem zu besuchenden Gefangenen vollständiger Impfschutz gegen SARS-CoV-2 besteht.

Es kann auch weiterhin wie bisher mit der Besuchsabteilung ein Besuch via Skype vereinbart werden. Bitte nutzen Sie hierfür das zur Verfügung gestellte Anmelde- und Datenschutzformular.

Auf die sonstigen bereits geltenden Infektionsschutzmaßnahmen wird hingewiesen.

Ich bitte um Ihr Verständnis.

  

Widmaier

Stellv. Leiter der Justizvollzugsanstalt Saarbrücken