Thema: Karriere

Stellenangebot

befristete Beschäftigung weiterführende allgemeinbildende Schulen (2. Halbjahr 2023/24)

Bewerbungsfrist 01.07.2024
Dienstverhältnis Arbeitnehmer
Entgelt / Besoldung TV-L E 10 - TV-L E 13 /
Teilzeit / Vollzeit beides möglich
Wochenarbeitszeit 26.27
Erforderliches Studium
Behörde Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes
Arbeitsort Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken

Stellenausschreibung des Ministeriums für Bildung und Kultur

Befristete Beschäftigung von Lehrkräften an saarländischen weiterführenden allgemeinbildenden Schulen im 2. Schulhalbjahr 2023/24

Das Saarland stellt während des gesamten Schuljahres befristet Aushilfslehrkräfte an weiterführenden allgemeinbildenden Schulen (Deutsch-Luxemburgisches Schengen-Lyzeum, Gemeinschaftsschulen, Gymnasien, ESS) ein. Bewerbungen sind jederzeit möglich. Für jedes Schulhalbjahr ist jeweils eine erneute Bewerbung erforderlich.

Wir bieten eine befristete Einstellung im Arbeitsverhältnis. Die Eingruppierung erfolgt gemäß TV EntgO-L und ist Einsatz und Qualifikationsabhängig (i.d.R. Entgeltgruppe 11 TV-L bis 13 TV-L). Der Zeitraum der Befristung variiert entsprechend dem tatsächlichen Vertretungsbedarf. Teilzeitbeschäftigung ist möglich.

Bei gleicher Eignung werden Schwerbehinderte bevorzugt berücksichtigt. Bitte Kopien der Vorder- und Rückseite des Schwerbehindertenausweises als PDF-Datei beifügen.

Bewerben können sich Lehrkräfte (m, w, d) mit folgenden Befähigungen:

  • Lehramt an Hauptschulen und Gesamtschulen
  • Lehramt an Realschulen und Gesamtschulen bzw. für das Lehramt für die Sekundarstufe I (Klassenstufen 5 bis 10)
  • Lehramt an Gymnasien und Gesamtschulen (Klassenstufen 5 bis 13) bzw. für das Lehramt für die Sekundarstufe I und für die Sekundarstufe II (Gymnasien und Gemeinschaftsschulen)

In Fällen, in denen in einem Fach oder einer Fächerkombination keine ausgebildeten Lehrkräfte mehr zur Verfügung stehen, können entsprechende Bewerber*innen mit abgeschlossener erster Staatsprüfung bzw. sonstige Diplom-/Masterinhaber befristet eingestellt werden. Die Bewerbung ist für jedes Schulhalbjahr zu erneuern.

Bitte füllen Sie den Online-Bewerbungsbogen aus und laden Sie die folgenden Unterlagen als PDF-Datei hoch:

  • Zeugnisse über die Erste Staatsprüfung oder die entsprechenden Bachelor- und Masterzeugnisse mit den jeweils zugehörigen Studiennachweisen (Transcripts of Records).
  • ggf. Zeugnis über die Zweite Staatsprüfung
  • ggf. Zeugnis einer Erweiterungsprüfung (weiteres Fach) mit dem zugehörigen Studiennachweis (Transcripts of Records)
  • ggf. kirchliche Unterrichtserlaubnis
  • ggf. Nachweise über eine der nachfolgenden Zusatzausbildungen: Deutsch als Fremdsprache, Zusatzausbildung für den bilingualen deutsch-französisch bzw. deutsch-englisch Unterricht
  • ggf. Kopien der Vorder- und Rückseite des Schwerbehindertenausweises  

Der Eingang Ihrer Bewerbung wird Ihnen per Mail bestätigt.

Hinweis für Bewerber*innen mit 1. + 2. Staatsprüfung:
Sollten Sie bereits im Rahmen der vorherigen Stellenausschreibung für unbefristete Einstellungen (Einstellungstermin 01.02.2024) Ihr Interesse an einer befristeten Beschäftigung geäußert haben, ist eine erneute Bewerbung auf diese Ausschreibung erst nach erfolgter papierschriftlichen Absage für diesen Bewerbungstermin erforderlich.

 

Information zur Erhebung und Verarbeitung personenbezogener Daten gemäß Artikel 13, 14 und 21 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO)

Diese Informationen beziehen sich auf Bewerbungsverfahren des Ministeriums für Bildung und Kultur.

1. Kontaktdaten der für die Datenverarbeitung verantwortlichen Stelle

Kontaktdaten der verantwortlichen Stelle
Ministerium für Bildung und Kultur
Frau Ministerin Streichert-Clivot
Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken
E-Mail: poststelle@bildung.saarland.de

Kontaktdaten Datenschutzbeauftragte
Ministerium für Bildung und Kultur
z.Hd. behördliche Datenschutzbeauftragte
Trierer Straße 33
66111 Saarbrücken
E-Mail: datenschutzbeauftragte@bildung.saarland.de

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt im Einklang mit bestehenden Datenschutzvorschriften. Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung sind insbesondere Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b sowie Artikel 88 Absatz 1 der Verordnung (EU) 2016/679 (Datenschutzgrundverordnung - DSGVO) in Verbindung mit § 22 Absatz 1 des Saarländischen Datenschutzgesetzes bzw. §§ 95 bis 102 des Saarländischen Beamtengesetzes.

3. Zwecke der Verarbeitung
Die Erhebung und Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Bearbeitung Ihrer Bewerbung auf eine konkrete Stellenausschreibung bzw. Ihrer Initiativbewerbung. Sie sind insbesondere zur Prüfung und Beurteilung Ihrer Bewerbung im Hinblick auf die Erfüllung des Anforderungsprofils der ausgeschriebenen Stelle, der Durchführung eines Auswahlverfahrens gemäß Art. 33 Absatz. 2 GG sowie einer möglichen Einstellung erforderlich.

Sie sind weder gesetzlich noch vertraglich dazu verpflichtet, uns Ihre Daten zu übermitteln. Da wir im Bewerbungsverfahren jedoch Angaben zu Ihrer Person benötigen, ist die Folge einer Nichtbereitstellung, dass Ihre Bewerbung nicht berücksichtigt werden kann.

4. Art der gespeicherten Daten sowie Empfänger oder Kategorien Ihrer Daten
Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten, die Sie uns im Rahmen Ihrer Bewerbung über die Onlineplattform Interamt bzw. per E-Mail oder auf dem Postweg zur Verfügung gestellt haben, in dem für die Durchführung des Auswahlverfahrens erforderlichen Umfang sowie ggf. gefertigte Notizen im Rahmen der Durchführung von Vorstellungsgesprächen. Innerhalb des Geschäftsbereiches des Ministeriums für Bildung und Kultur erhalten diejenigen Stellen Ihre personenbezogenen Daten in erforderlichem Umfang, die an der Durchführung des Auswahlverfahrens zu beteiligen sind (z. B. Personalrat, Frauenbeauftragte, Schwerbehindertenvertretung, ggf. Führungskräfte bzw. Fachverantwortliche, in deren Bereich die Stelle zu besetzen ist, ggf. Mitglieder der Auswahlkommission, ggf. Amtsarzt).

5. Speicherungsdauer
Die Verarbeitung und Speicherung Ihrer Daten erfolgt für die Dauer des Bewerbungsverfahrens. Sollte es nicht zu einer Einstellung kommen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens gelöscht, sobald die Geltendmachung von Ansprüchen, die sich aus dem Bewerbungsverfahren ergeben, nicht mehr möglich ist.

6. Datenschutzrechte
Sie haben das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO über die bei uns über Sie gespeicherten Daten, das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Artikel 20 DSGVO.

7. Information über Ihr Widerspruchsrecht gemäß Artikel 21 DSGVO
Sie haben das Recht, der Verarbeitung Ihrer Daten zum Zweck der Bewerbung jederzeit zu widersprechen. Bei erfolgtem Widerspruch kann Ihre Bewerbung nicht mehr im Auswahlverfahren berücksichtigt werden. Der Widerspruch kann schriftlich an das für Sie zuständige Referat (Ministerium für Bildung und Kultur, Trierer Straße 33, 66111 Saarbrücken bzw. per E-Mail an die/den für die Stellenausschreibung zuständige/-n Sachbearbeiter/-in) gerichtet werden.

8. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde gemäß Artikel 77 DSGVO
Ihnen steht gemäß Artikel 77 DSGVO ein jederzeitiges Beschwerderecht über rechtswidrige Datenverarbeitung bei der Aufsichtsbehörde zu.

 

Kontaktdaten der  Aufsichtsbehörde:
Unabhängiges Datenschutzzentrum Saarland
Fritz-Dobisch-Straße 12
66111 Saarbrücken

Erreichbarkeiten:
Telefon: 0681 94781 0
Telefax: 0681 94781 29
E-Mail: poststelle@datenschutz.saarland.de

Zum Stellenangebot

Kontakt

Ansprechpartner: Günter Kiefer
Telefon: +49 681 5017408
E-Mail: G.Kiefer@bildung.saarland.de