Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Inneres, Bauen und Sport
 

Special Olympics Saarland feierlich eröffnet – 450 Sportlerinnen und Sportler nehmen an Landesspielen teil

Sportminister Klaus Bouillon hat als Schirmherr an der Eröffnungsfeier der Landesspiele (4. bis 6. September 2017) von Special Olympics Saarland in Saarbrücken teilgenommen. Zum 10-jährigen Jubiläum richten die Special Olympics Saar zum ersten Mal ihre eigenen Landesspiele aus.

Minister Bouillon bei der Eröffnung der Special Olympics in der Hermann-Neuberger-Sportschule
Minister Bouillon bei der Eröffnung der Special Olympics in der Hermann-Neuberger-Sportschule

„Mir liegt diese Veranstaltung sehr am Herzen, deshalb übernehme ich auch besonders gerne die Schirmherrschaft“, sagt Minister Bouillon.  „In den nächsten Tagen werden hier wichtige Impulse auf dem Weg zu einer inklusiven Gesellschaft gesetzt – nicht nur im Sportbereich.“
Die Landesspiele werden in Saarbrücken an der Hermann-Neuberger-Sportschule und in St. Ingbert im Schwimmbad „Das Blau“ ausgetragen. Eingeladen sind Athletinnen und Athleten aller Leistungsniveaus, die seit mindestens zwei Jahren regelmäßig trainieren. Insgesamt werden rund 450 Sportlerinnen und Sportler an den Landesspielen teilnehmen. Das Wettkampfprogramm von Special Olymics (SO) Saarland umfasst Leichtathletik, Boccia, Tischtennis, Radsport, Floorball und Schwimmen aber auch ein wettbewerbsfreies Angebot.´

Das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport unterstützt die Veranstaltung im Rahmen der Veranstaltungsförderung mit 12.000 Euro. Darüber hinaus erhält SO Saarland für das ehrenamtliche Engagement eine Unterstützung in Höhe von 15.000 Euro.Sportminister Bouillon: „Ein großes Dankeschön möchte ich den zahlreichen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern sowie den Sponsoren aussprechen, ohne deren außerordentliches Engagement die Ausrichtung einer solchen Großveranstaltung mit dem dazu erforderlichen organisatorischen und finanziellen Aufwand nicht zu leisten wäre.“
Zum Hintergrund:
Special Olympics Deutschland (SOD) ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung.
SO Saarland als Landesverband ist ein korporatives Mitglied im Landessportverband für das Saarland. Waren in den Gründerjahren vor allem Förderschulen im Saarland Mitglied bei SO Saarland, so besteht es heute neben den Schulen aus einer Einrichtung, Einzelmitgliedern, Familien, drei Sportvereinen sowie einem Fördermitglied. Neben dem Sportangebot in den Schulen bietet SO Saarland seit einiger Zeit Schülern und Erwachsenen die Möglichkeit, nach ihrer Schul-/Arbeitszeit aktiv Sport zu treiben und sich in Wettbewerben zu messen. Der Sport hilft den Menschen mit geistiger Behinderung bei der Teilhabe am öffentlichen Leben und eröffnet ihnen oft ungeahnte Möglichkeiten.