Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Wasser
 

Wasserstatistik

Das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA) erfasst die jährlich zu Trink- und Brauchwasserzwecken entnommenen Wassermengen aus Grund- und Oberflächenwasser. Die Verteilung auf die Gemeinden des Saarlandes sowie der Verbrauch der Privathaushalte, landwirtschaftlichen Betriebe, Gewerbebetriebe und Industrie werden ausgewertet.

Nach der vom LUA geführten Wasserstatistik ist der Wasserverbrauch seit Mitte der siebziger Jahre rückläufig. Der Verbrauch hat sich auf relativ niedrigem Niveau im Wesentlichen stabilisiert. Hier zeigt sich, dass die Bemühungen um den sparsamen Umgang mit Wasser sowohl von Industrie und Gewerbe als auch der Privathaushalte Erfolge zeigen. Nach Einschätzung des Landesamtes für Umweltschutz sind gerade im Bereich der Privathaushalte noch Einsparpotenziale durch die konsequente Nutzung von Regenwasser und bei der Ersatzbeschaffung ressourcenschonenderer Geräte (z. B. verbrauchsärmere Waschmaschinen oder Geschirrspüler) möglich. Legt man den Trinkwasserbezug der Privathaushalte zugrunde, ergibt sich für das Jahr 2016 im Saarland ein Pro-Kopf-Verbrauch von weniger als 120 l Trinkwasser/Tag.

Der Trinkwasserbedarf wurde 2016 zu 96,25% aus Tiefbohrungen und zu 3,75% aus Quellen gedeckt. Die überragende Bedeutung, die dem vorbeugenden Grundwasserschutz und der nachhaltigen Nutzung zukommt, wird damit verdeutlicht.

Wassernutzungsdiagramm

Downloads