Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Statistik
 

Saarländische Mütter überwiegend in Teilzeit beschäftigt

Zum Muttertag am 13. Mai 2018

Pressemitteilung vom 11.05.2018 - 11:30 Uhr

Wie das Statistische Amt des Saarlandes mitteilt, lebten im Jahr 2016 im Saarland insgesamt rund 91 000 Mütter mit mindestens einem minderjährigen Kind. 60 Prozent von ihnen waren aktiv erwerbstätig, überwiegend in Teilzeit (71 %).

Während von den Müttern mit einem minderjährigen Kind 65 Prozent einer Teilzeitbeschäftigung nachgingen, betrug der Anteil bei Müttern mit zwei minderjährigen Kindern bereits 78 Prozent.

Verheiratet waren 74 Prozent der Mütter, acht Prozent lebten in einer Partnerschaft und 18 Prozent waren alleinerziehend. Das geht aus den Ergebnissen des Mikrozensus hervor, so das Statistische Amt Saarland.

Der Lebensunterhalt der Mütter wurde überwiegend durch die eigene Erwerbs- bzw. Berufstätigkeit (62 %) oder durch das Einkommen Angehöriger (25 %) bestritten. Dies waren auch die wichtigsten Quellen des überwiegenden Lebensunterhalts bei Ehefrauen, wobei 31 Prozent von ihnen überwiegend vom Einkommen Angehöriger lebten. Lediglich ein sehr geringer Anteil (3 %) der verheirateten Mütter war auf Sozialleistungen wie ALG I oder Leistungen nach SGB II („Hartz IV“) angewiesen.

Ein anderes Bild zeigt sich bei den alleinerziehenden Müttern: die eigene Erwerbs- bzw. Berufstätigkeit hat mit 66 Prozent eine noch größere Bedeutung beim überwiegenden Lebensunterhalt. An zweite Stelle rücken Sozialleistungen mit 18 Prozent.

Methodischer Hinweis:

Hier ausgewiesen sind ausschließlich Mütter im erwerbsfähigen Alter von 15 bis 65 Jahren, die zum Zeitpunkt der Erhebung mit mindestens einem minderjährigen Kind im selben Haushalt lebten. Zu den „aktiv erwerbstätigen Müttern“ zählen keine Frauen, die zum Zeitpunkt der Erhebung nicht gearbeitet haben (z. B. wegen Mutterschutz, Elternzeit, Krankheit, Urlaub).

Verbreitung mit Quellenangabe erwünscht
Statistisches Amt Saarland - Presse- und Informationsdienst
Virchowstraße 7, 66119 Saarbrücken, Telefon (0681) 501-5925 oder -5974
E-Mail: statistik@lzd.saarland.de; Internet: http://www.statistik.saarland.de