Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Strukturfondsförderung
 

Förderstartschuss gefallen

27.01.2016
Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger gab den Startschuss für das neue Förderprogramm KdW vor den rund 80 Interessierten. Foto: © MWAEV
Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger gab den Startschuss für das neue Förderprogramm KdW vor den rund 80 Interessierten. Foto: © MWAEV

Um vor allem kleine und mittlere Unternehmen in ihren Weiterbildungsstrategien zu unterstützen, wurde vom Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr das Förderprogramm „Kompetenz durch Weiterbildung KdW“ entwickelt. Unternehmen können auf diese Weise einen Kostenzuschuss für die Teilnahme ihrer Beschäftigten an Weiterbildungsmaßnahmen erhalten. Das Wirtschaftsministerium und der Europäische Sozialfonds ESF stellen dafür in der ESF-Förderperiode 2014 – 2020 rund 11 Mio. Euro zur Verfügung.

Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger hat am Mittwoch, 27. Januar, den offiziellen Startschuss für KdW gegeben. „Je besser die Qualifikation der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Unternehmen ist, umso früher können Innovationen geschaffen und auf Marktveränderungen reagiert werden. In Großunternehmen ist die Erkenntnis des Stellenwerts der betrieblichen Weiterbildung bereits angekommen. Kleine und mittlere Unternehmen unterschätzen allerdings häufig noch die Bedeutung der betrieblichen Weiterbildung und damit die Option, durch gezielte Qualifizierung ihre eigene Leistungsfähigkeit zu erhalten oder sogar zu erhöhen. Ein Grund mehr für uns, einen Schwerpunkt auf die Förderung von Weiterbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen in KMU zu legen.“

Wie genau diese Förderung ablaufen wird, wo der Förderantrag eingereicht werden kann und wie Sie die KdW-Servicestelle erreichen, können Sie hier im folgenden Handout nachlesen.