Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Landesinstitut für Präventives Handeln
 

Qualifizierungsreihe: Deeskalation und Konfrontation in Erziehung und Unterricht

Motiv: Qualifizierungsreihe: Konfrontative Pädagogik in Erziehung und Unterricht
Motiv: Qualifizierungsreihe: Konfrontative Pädagogik in Erziehung und Unterricht

Der schulische Umgang mit sogenannten „schwierigen“ Schülerinnen und Schülern stellt für Lehrerinnen, Lehrer und pädagogische Fachkräfte eine zunehmende Herausforderung dar. Was brauchen Lehrerinnen und Lehrer, was brauchen Schülerinnen und Schüler für eine tragfähige Beziehung und eine konstruktive Arbeitsbasis? Wenn Kinder und Jugendliche Gewalt ausüben – nicht nur körperlich, sondern auch psychisch/verbal in Form von Mobbing – wenn sie gegen Regeln und Normen verstoßen, sind klare Grenzen angemessen. Denn herausforderndes Verhalten verletzt nicht nur Regeln, sondern oft auch Menschen.

Die Qualifizierungsreihe zeigt, wie konfrontative Pädagogik auf Grenzüberschreitungen und Provokationen antwortet - ohne mit einem klaren Nein zum Verhalten das eindeutige Ja zum Jugendlichen aufzugeben.

Anmeldung:

Liebe Interessentinnen und Interessenten für unsere Qualifizierungsreihe,

leider ist der Durchgang 2017 bereits ausgebucht. Sollten Sie dennoch Interesse haben an einem der folgenden Durchgänge teilzunehmen, dann melden Sie sich bitte per E-Mail bei Andreas Klär. Die Kontaktdaten finden Sie rechts in der Seitenleiste.

 

Kontakt

Landesinstitut für Präventives Handeln
Fachbereich Pädagogische Prävention
Andreas Klär
Erzieherische Kompetenz
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-3872
Telefax
(0681) 501-3890

Downloads