Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr
 

Neue Gästestatistik: Saar-Tourismus gut in Schuss

Pressemitteilung vom 15.02.2018 - 10:30 Uhr

Der saarländische Tourismus ist auf dem besten Weg, seine hochgesteckten Ziele zu erreichen. Dies sagte Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger am Donnerstag, 15. Februar, vor dem Hintergrund neuer Zahlen des Statistischen Amts des Saarlandes.

Danach konnte das Saarland im Jahr 2017 erneut Rekordzahlen im Tourismus verzeichnen. Die Zahl der Übernachtungen stieg auf etwa 3,1 Millionen, eine Steigerung von 2,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Bei den Gästezahlen („Ankünfte“) ist sogar eine Steigerung von 4,3 Prozent zu verzeichnen: Rund 1,1 Millionen Übernachtungsgäste besuchten das Saarland im vergangenen Jahr, 44.000 mehr als 2016. „Mit einer solchen Statistik im Rücken können die saarländischen Betriebe selbstbewusst in die diesjährige Saison gehen“, so die Ministerin.

Ziel der regionalen Tourismuskonzeption ist es, die Übernachtungen bis zum Jahr 2025 auf 3,3 Millionen zu steigern. Rehlinger: „Wir wollen kein Wachstum um jeden Preis, sondern mehr Klasse statt Masse.“ Dies sei die gemeinsame Haltung von Tourismuspolitik und Tourismuswirtschaft im Saarland. Auf dieser Grundlage bestehe die Chance, die Einkommen aus der Branche auf 700 Mio. Euro zu steigern. „Nach der positiven Entwicklung des vergangenen Jahres ist das realistisch, und es leistet einen wichtigen Beitrag zum Wirtschaftsergebnis des Saarlandes insgesamt“, sagte die Ministerin.

Um die Ziele der Tourismuskonzeption noch konsequenter verfolgen zu können, soll es ab Mai eine Umsetzungsmanagerin geben. Sie wird vom Wirtschaftsministerium finanziert und hat die Aufgabe, Aktivitäten auf den zehn Handlungsfeldern zu koordinieren, Hemmnisse zu beseitigen und Prozesse zu beschleunigen. „Ein besonderes Augenmerk wird sie auf den Aspekt der Nachhaltigkeit legen“, so Ministerin Rehlinger. Auch dies sei ein zentrales Anliegen der Tourismuskonzeption.

Das Land unterstützt öffentliche und private Projekte auf dem Gebiet des Tourismus in diesem Jahr mit voraussichtlich 8 Mio. Euro.