Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Forschung und Technologie
 

Zukunftsfähigkeit der saarländischen Automobilindustrie im Fokus

Foto: obs/Ford-Werke GmbH
Foto: obs/Ford-Werke GmbH

Die Automobilwirtschaft steht vor einem tiefgreifenden Strukturwandel. Die absehbaren Trends hin zu Elektromobilität sowie zu vernetzten und autonomen Fahren werden die gesamte Branche einschließlich der Zulieferindustrie weltweit verändern. Hierfür müssen schon heute die Weichen gestellt werden. Die Landesregierung wird hierbei der saarländischen Autoindustrie unterstützend zur Seite stehen.

Eine auf Veranlassung der Staatskanzlei erstellte Studie hat Chancen- und Risikopotenziale durch eine Analyse zur Wettbewerbsfähigkeit der heimischen Automobilindustrie sowie ihrer wirtschafts- und strukturpolitischen Handlungsmöglichkeiten herausgearbeitet. Das Ergebnis: Schon heute muss sich die Branche neu ausrichten, erfolgsversprechende Wertschöpfungsumfänge für sich identifizieren und die relevanten Akteure dafür sensibilisieren. Vielversprechende Chancen bestehen beim automatisierten Fahren, wo ein Automatik-Getriebe erforderlich ist, wie es im Saarland gefertigt wird. Auch seitens der Forschungs- und Hochschuleinrichtungen hat das Saarland im Segment des automatisierten Fahrens gute Perspektiven. Durch seine ausgeprägte IT-Kompetenz im Bereich der künstlichen Intelligenz und Cyber-Sicherheit hat das Land alle Voraussetzungen, um auch künftig eine sichtbare Rolle in Deutschland und auf internationaler Ebene einzunehmen.

Publikationen

Kontakt "techtime saar"

Staatskanzlei des Saarlandes
Referat WT/2
Helga Hansen
Am Ludwigsplatz 14
66117 Saarbrücken
E-Mail-Kontakt
Telefon
(0681) 501-1412
Telefax
(0681) 501-1776