Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
60 Jahre Saarland
 

Ausschnitte aus dem erfolgreichen aktuellen Neunkircher Fantasy-Musical Projekt "Steam"

Samstag, 24. Oktober, 16:00 Uhr

Ein Höhepunkt: Ausschnitte aus dem Musical "Steam" (Foto: Tobias Gölzer)
Ein Höhepunkt: Ausschnitte aus dem Musical "Steam" (Foto: Tobias Gölzer)

Es ist ein soziales Kulturprojekt, welches in der Region kein zweites Mal gibt: Das Musical Projekt Neunkirchen.
Es zählt inzwischen zu den kulturellen Leuchttürmen des Saarlandes.

Auf der Bühne präsentieren die über 30 Teilnehmer im Kostüm Ausschnitte aus dem saarländischen Musical-Hit des Sommers: „STEAM. Das Fantasy-Musical. Ein Augenblick in der Ewigkeit“

Mit „STEAM“ spielte sich das Ensemble in die Herzen der Zuschauer. Das Publikum bedankte sich mit Standing Ovations bei dem hoch motivierten 120köpfigen Ensemble.
Das europaweit wohl einzigartige Stück, das in der Welt des Steampunk beheimatet ist, kam bei der Wiederaufnahme 2015 noch kompakter daher.
Die vielschichtige Story dreht sich um den Aufstand gegen ein totalitäres System.
Die unterdrückten Dampfmacher und Mechaniker werden von Naturgeistern „geweckt“ und stürzen schließlich die Königin und ihre Ministerrunde.
Mit viel Liebe zum Detail begeisterten nicht nur die Choreographien und Kostüme, sondern auch die aufwändige Bühnengestaltung. Gewohnt auf hohem Niveau war und ist auch der Gesang, sowohl der Solistenparts also auch der Chorpartien.
 
Hier vergisst man leicht, dass es sich bei den Darstellern nicht um hauptberufliche Künstler handelt. Die Besonderheit des Musicals Projektes Neunkirchen ist die Tatsache, dass hier von professionellen Künstlern ein Stück eigens für das Ensemble geschrieben wird.  Dafür sorgen bei STEAM mit hoher Qualität die Stückschreiber Ellen Kärcher, Francesco Cottone und Amby Schilllo.

Durch Gesangs-, Tanz- und Schauspieltraining profitieren auch die Darsteller und so ist dieses einzigartige, soziale Projekt eine Win-win-Situation für alle – und insbesondere natürlich für die Besucher.
Schon seit 2003  bringt das Musical Projekt Neunkirchen mit seinen insgesamt hunderten Aktiven vor, auf und hinter der Bühne unterprofessioneller Leitung Uraufführungen auf die Bühne der Neuen  Gebläsehalle Neunkirchen.
Die Kreisstadt Neunkirchen ist jeweils Auftraggeberin und Produzentin. Oberbürgermeister Jürgen Fried, Markus Müller und der damalige Schauspieler des Staatstheaters Martin Leutgeb haben das Porojekt damals auf die Beine gestellt und geprägt. Sie sind „die Väter der ersten Stunde“.