Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Energie
 

Liesa-Kongress: Saarland kann Energieland bleiben

29.10.2018

Staatssekretär Jürgen Barke hat zu mehr interdisziplinärer Zusammenarbeit in der Energiewirtschaft ermuntert. Bei der Eröffnung des Liesa-Kongresses „Strom, Wärme, Verkehr – gemeinsam, smart, digital“ sagte er am Montag, 29. Oktober, das Saarland könne mit einem neuen Gesicht Energieland bleiben: „Es kommt aber darauf an, auf der technischen Ebene im Verteilnetz mit noch mehr intelligenten Komponenten das Zusammenspiel von Angebot und Nachfrage zu verbessern.“ Im Saarland gebe es dazu eine große Zahl innovativer Ansätze. Sie seien auch eine Chance, das Energieland Saarland weiterzuentwickeln. Das Netzwerk „Landesinitiative Energieinnovation Saar“ (Liesa), Veranstalter des Kongresses, biete eine gute Plattform für eine noch engere Kooperation zwischen Wirtschaft und Forschung.

Der Kongress nahm die Verknüpfung mit den Sektoren Wärme und Verkehr besonders in den Blick. Barke: „Damit die Energiewende funktioniert, brauchen wir dazu passende Hard- und Softwarekomponenten und die richtigen Geschäftsmodelle, weil sonst die Umsetzung auf der Strecke bleiben würde.“

Ziel der Energiewende im Saarland bleibe „Effizienz zuerst“. Dabei spielt aus der Sicht des Ministeriums die Förderung von Energieberatung insbesondere auch für finanziell schwächere Haushalte eine wichtige Rolle. „Aber auch gezielte Förderprogramme in Ergänzung zu den üppig ausgestatteten Bundesprogrammen wollen wir in den Blick nehmen“, so der Staatssekretär. Vom Liesa-Kongress erhoffe man sich weitere Impulse und Kontakte für neue Projekte in Sachen Energiewende.

An dem Treffen in der Saarbrücker Congresshalle nahmen 150 Fachbesucher teil. 23 Akteure der regionalen Energiewirtschaft präsentierten sich bei der begleitenden Ausstellung „Energiewende zum Anfassen“.

Hintergrund
Hinter dem Begriff „Liesa“ steht die Landesinitiative Energieinnovation Saar. Sie ist ein von der Landesregierung unterstützter technik- und innovationsgetriebener Zusammenschluss von Experten aus Forschung, Energiewirtschaft und Industrie. Kernziel des Netzwerks ist es, das Know-how der einzelnen Akteure zu bündeln, um so die Energiewende im Saarland voranzubringen.