Saarland.de - Startseite
   Benutzerhinweise    Inhalt    Suche
Vertretung des Saarlandes beim Bund in Berlin
 

Landesvertretung dankt mit Nikolauskonzert für gute Zusammenarbeit in 2017

09.12.2017 -

Zur vorweihnachtlichen Tradition gehört das hochkarätig besetzte Nikolauskonzert mit dem der Bevollmächtigte des Saarlandes beim Bund, Jürgen Lennartz und sein Team in Berlin den Freundinnen und Freunden der Landesvertretung für ihre Unterstützung im zurückliegenden Jahr danken.

Dienststellenleiter Stephan Schweitzer übrbringt den Dank der Landesvertretung für die gute Zusammenarbeit und begrüßt die Künstlerinnen und Künstler
Dienststellenleiter Stephan Schweitzer übrbringt den Dank der Landesvertretung für die gute Zusammenarbeit und begrüßt die Künstlerinnen und Künstler

Gleich vier junge Talente begeisterten bei winterlichen Temperaturen und präsentierten dabei auch die Vielseitigkeit des musikalischen Schaffens im Saarland:

Die  beiden  jungen  Musiker   und   Studenten   an   der   Hochschule   für   Musik   Saar,   Robert

Umansky,   1985   in   Charkov   geboren,   und   Frederik   Virsik,   1992   in Würzburg  geboren,  bedienen  sich  in  der  Kombination  Klarinette  und Klavier  eines  breiten  Repertoires  originaler  Kompositionen  klassischer Werke, die ausdrucksstark und fantasievoll interpretiert werden.  ‚Duobios‘ – so der eingängige Name der Formation –war  Finalist  und  Förderpreisträger  beim  Deutschen  Musikwettbewerb 2016  in  Bonn  und  ist  Stipendiat  der  Carl  Bechstein  Stiftung,  sowie  des Vereins Live Music Now im Saarland e.V.  Das Ensemble wurde mehrfach im   Saarländischen   Rundfunk   übertragen   und   spielt   mittlerweile deutschlandweit Konzerte.

Lisa   Saterdag,   geboren   1997   in   Saarlouis,   ist   seit   ihrem   achten Lebensjahr  Violinschülerin  an  der  Hochschule  für  Musik  Saar.  2010 wurde  sie  als  jüngste  Nachwuchskünstlerin  mit  dem  Kulturpreis  der Stadt  Saarlouis  ausgezeichnet.  2014  erhielt  sie  den  Sonderpreis  des Ministeriums für Bildung und Kultur für die „herausragende solistische Leistung“. Im Alter von 16 Jahren trat sie als Nachwuchskünstlerin mit Musikern der Deutschen Radiophilharmonie Saarbrücken auf.

Heather Epstein begann ihre Klavierausbildung im Alter von 7 Jahren. Als  Stipendiatin  der  National  Merit  Scholarship  Corporation  studierte sie  unter  anderem  an  der  University  of  Michigan.  Seit  2003  begleitete sie die Violinklassen von bekannten Kammermusikern wie Ellen Jewett und Jerrold Rubenstein. Sie ist Korrepetitorin der Violinklasse von Prof. Joshua Epstein an der Hochschule für Musik Saar in Saarbrücken.

Bei einem Glas Glühwein klang im Anschluss an die beeindruckenden Darbietungen das Veranstaltungsjahr 2017 in der Landesvertretung gesellig und gemütlich aus.